Einsatzkräfte der Feuerwehr löschen eine brennende Scheune. © Nord-West-Media TV

19 Kälber bei Scheunenbrand in Lingen gerettet

Stand: 15.12.2020 08:17 Uhr

Bei einem Scheunenbrand in Lingen (Landkreis Emsland) sind in der Nacht zu Dienstag elf Kälber verendet.

Ein Autofahrer habe das Feuer im Ortsteil Laxten auf dem Weg zur Arbeit bemerkt und gemeldet, sagte ein Polizeisprecher. Von 30 Kälbern, die in einem Stall innerhalb der Scheune untergebracht waren, hätten 19 gerettet werden können, wie NDR 1 Niedersachsen berichtet. Menschen seien bei dem Brand nicht verletzt worden. Die Flammen zerstörten auch eine auf dem Dach montierte Photovoltaikanlage.

Brandursache unbekannt

Da auch Heu in dem Gebäude gelagert wurde, war die Feuerwehr bis in die frühen Morgenstunden damit beschäftigt, die Heuballen aus der Scheune zu bringen und zu löschen. Das Gebäude sei vollkommen zerstört. Zur Brandursache und dem Sachschaden konnte die Polizei zunächst keine Angaben machen.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 15.12.2020 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Auf einer Tafel in einem Klassenzimmer steht "Sommerferien" geschrieben. © dpa-Bildfunk Foto: Mohssen Assanimoghaddam

Niedersachsen hält an Terminen für Schulferien fest

Trotz Distanzlernen und Wechselunterricht bräuchten Lehrer und Schüler dringend ihre Ferien, sagte Kultusminister Tonne. mehr

Zwei Frauen steigen aus einem See.
3 Min

Eisbaden für den guten Zweck

Die Eisbaderinnen aus Lingen gehen jeden Tag baden. Sie stellen Fotos online und rufen zur Spende an das Frauenhaus auf. 3 Min

Eine Tulpe liegt auf einem Stein mit der Aufshcrift 'Wir Gedenken'. © dpa-Bildfunk Foto:  Philipp Schulze/dpa

Wegen Corona: KZ-Gedenkstätten verzeichnen weniger Besucher

In Bergen-Belsen und Esterwegen haben sich die Zahlen im vergangenen etwa Jahr halbiert. mehr

Eine Fahne weht vor dem Gebäude der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU). © picture alliance Foto: Friso Gentsch/dpa

Bundesstiftung Umwelt: 30 Jahre Einsatz für Nachhaltigkeit

10.000 Projekte hat die DBU unterstützt. Am 1. März gibt es eine digitale Geburtstagsfeier - mit Politik-Prominenz. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen