Stand: 19.04.2021 09:22 Uhr

Wangerooge zufrieden mit Corona-Testpflicht für Besucher

Auf einer Luftaufnahme ist die Nordseeinsel Wangerooge zu sehen. © dpa - Bildfunk Foto: Ingo Wagner
Wer die Nordseeinsel Wangerooge betreten will, darf das nur mit einem negativen Corona-Test. (Themenbild)

Die Corona-Testpflicht für Wangerooge-Reisende läuft laut Landkreis Friesland gut. Seit Karfreitag seien in den Schnelltestzentren am Fähranleger oder am Flugplatz von Harlesiel vier Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. "Das ist eine gute Nachricht, denn das heißt, die weitaus größere Zahl, die auf die Insel gekommen ist, war im Schnelltest negativ", sagte Frieslands Landrat Sven Ambrosy (SPD). Bei den Abläufen habe es kleinere Startschwierigkeiten gegeben, mittlerweile laufe das Verfahren aber rund. 30 bis 40 Menschen würden durchschnittlich pro Tag an den eigens eingerichteten Schnelltestzentren getestet. Wangerooge ist die erste Ostfriesische Insel, für die eine Testpflicht gilt. Alle Personen, die die Insel betreten wollen, also etwa Zweitwohnungsbesitzer oder Geschäftsreisende müssen einen negativen Corona-Test aus einem Testzentrum vorlegen, der nicht älter als 24 Stunden ist.

Weitere Informationen
Ein Strandhotel auf Juist im Sonnenuntergang, Strandkörbe stehen auf dem Strand. © picture alliance | Jochen Tack Foto: Jochen Tack

Öffnung mit Tests: Ostfriesische Inseln nehmen neuen Anlauf

Sie wollen Urlaube ab Mitte Mai ermöglichen. Das Konzept für das Modellprojekt liegt dem Gesundheitsministerium vor. mehr

 

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 19.04.2021 | 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Rollator steht im Flur im Gemeinschaftsbereich eines Altenheims. © picture alliance Foto: Monika Skolimowska

Seniorenheim Altenoythe: 22 Bewohnende mit Corona infiziert

Die Verläufe seien aufgrund von Impfungen deutlich milder, heißt es vom Kreis Cloppenburg. Zwei Bewohner starben jedoch. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen