Stand: 21.01.2020 21:31 Uhr

Taxiunternehmen fährt auf Wasserstoff ab

In Oldenburg fährt ein Taxiunternehmen bald mit drei durch Wasserstoff angetriebene Fahrzeuge. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Die Autos wurden vom Energieversorger EWE für jeweils 77.000 Euro angeschafft. EWE stellt sie nun der Taxi-Firma zur Verfügung. Vorläufig sollen sie nur an Sonn- und Feiertagen fahren. Denn in Oldenburg gibt es noch keine Tankstelle. Diese soll erst gegen Ende des Jahres gebaut werden. Die nächste Ladestation ist in Bremen. Deswegen werden die Taxis ab Februar zwischen Oldenburg und dem Bremer Flughafen verkehren. Der Fahrpreis für die Fahrgäste der Wasserstoff-Taxis soll aber nicht über dem der Taxis mit einem herkömmlichen Verbrennungsmotor liegen.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 21.01.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Delmenhorsts Oberbürgermeister Axel Jahnz trägt einen Mund-Nasen-Schutz bei einer Pressekonferenz. © NDR

Delmenhorst verschärft Corona-Regeln wegen Infektionszahlen

Das öffentliche Leben in der Stadt wird erheblich eingeschränkt. Das teilte Oberbürgermeister Jahnz am Montag mit. mehr

Eine Sternschnuppe ist am Nachthimmel zu sehen. © TeleNewsNetwork
1 Min

Orioniden-Schauer erleuchtet den Nachthimmel

Über Harpstedt im Landkreis Oldenburg waren die Sternschuppen in der Nacht besonders gut zu sehen. 1 Min

Zwei Frauen springen von einem Pferd in einer Reiterhalle. © Daniel Kaiser Impressions Foto: Daniel Kaiser

Verdener Pferdesportfestival wird wegen Corona abgesagt

Eine Durchführung der VER-Dinale im Januar 2021 ist nach Angaben der Veranstalter nicht möglich. mehr

Ein Rettungswagen fährt mit eingeschaltetem Blaulicht über eine Straße. © NDR Foto: Julius Matuschik

Oldenburg: Lkw-Fahrer stirbt nach Zusammenbruch am Steuer

Der 66-Jährige hatte offenbar während der Fahrt das Bewusstsein verloren. Sein Lkw kam daraufhin von der Straße ab. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen