Stand: 29.08.2021 08:37 Uhr

Oldenburg: "Speedy Gonzales" siegt beim Schneckenrennen

Zwei Schnecken mit Nummernschildchen auf ihren Häusern kriechen nebeneinander her. © dpa Foto: Markus Hibbeler
33 Zentimeter mussten die Schnecken am Abend beim Rennen in Oldenburg zurücklegen.

Am Sonnabend sind 25 Schnecken bei einem Wettkampf in Oldenburg gegeneinander angetreten. Gewonnen hat "Speedy Gonzales", wie eine Sprecherin des Internationalen Filmfests Oldenburg mitteilte. Das Motto des Filmfests: "Fast and Furious - Back to Culture". Die Weichtiere mit Haus mussten eine Strecke von 33 Zentimetern zurücklegen. "Speedy Gonzales" schaffte dies demnach in 3 Minuten und 28 Sekunden. Für den Gewinner gab es einen Salat. Trainer Rudi bekam eine Dauerkarte für das Festival. Im Anschluss an das Schneckenrennen zeigten die Organisatoren den Film "Kleine Schnecke, großer Traum".

Filmfest beginnt am 15. September

Das Filmfest mit dem Schwerpunkt im Bereich Independent Film startet am 15. September und hat Weltpremieren und Debütfilme im Programm. Wegen der Corona-Pandemie sind die Plätze in den Kinos begrenzt, Filme können per Stream auch vom heimischen Wohnzimmer aus gesehen werden. Interessierte brauchen Tickets.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 27.08.2021 | 15:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Filmfestival

Mehr Nachrichten aus der Region

Der Haupteingang der EWE AG-Konzernzentrale in Oldenburg © picture alliance / dpa | Carmen Jaspersen Foto: Carmen Jaspersen

Nach Klage der "taz": EWE muss Auskunft über Spenden geben

Das hat das Landgericht Oldenburg entschieden. Es geht dabei um alle Spenden, die seit 2014 geflossen sind. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen