Stand: 13.10.2020 08:41 Uhr

Oldenburg: 19-Jähriger stirbt bei Motorradunfall auf A29

Ein Motorrad liegt nach einem Unfall neben der Autobahn. © Nordwestmedia-TV
Der 19-Jährige hat laut Polizei die Kontrolle über sein Motorrad verloren.

Ein Motorradfahrer ist bei einem Unfall auf der Autobahn 29 ums Leben gekommen. Der 19 Jahre alte Mann war nach Angaben der Polizei am Montag gegen 20.55 Uhr bei Oldenburg-Ohmstede mit seiner Maschine ins Schleudern geraten und gestürzt. Er wurde von einem Auto erfasst und an die Mittelschutzplanke geschleudert. Die Polizei geht davon aus, dass der Mann von einem nachfolgenden Fahrzeug überrollt wurde. Die A29 war am Abend im Bereich der Unfallstelle für mehrere Stunden voll gesperrt.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
7 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 7 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 13.10.2020 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Das Containerschiff "Amoenitas" in deutschen Gewässern auf dem Weg zu seinem Zielhafen in Wilhelmshaven. © Nord-West-Media TV/dpa

Chemie-Müll aus Beirut in Wilhelmshaven eingetroffen

Der hochgiftige Abfall stammt von der Explosion im August. Er wird zunächst in den Landkreis Friesland gebracht. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen