Stand: 28.11.2022 11:08 Uhr

Oberleitung zum JadeWeserPort demnächst unter Strom

Ein Schild mit einem Blitz und der Aufschrift "Hochspannung. Vorsicht! Lebensgefahr." Im Hintergrund Bahnschienen. © imago/Waldmüller Foto: imago/Waldmüller
Die Oberleitung zum JadeWeserPort wird demnächst unter Strom gesetzt. Dann heißt es: Vorsicht! (Themenbild)

Die Oberleitung der Bahnstrecke zum JadeWeserPort in Wilhelmshaven steht demnächst unter Hochspannung. Das betrifft auch die 16-gleisige Vorstellgruppe im Hafen selbst. Die Gesellschaft JadeWeserPort-Marketing warnt davor, den Oberleitungen zu nahe zu kommen. Ein Funke kann bereits ab 1,5 Meter Nähe zu einer Leitung überspringen und hat tödliche Folgen. Die Elektrifizierung der vier Kilometer langen Strecke zum Containerhafen wird ab dem 5. Dezember unter 15.000 Volt gesetzt. Dies entspricht dem 65-fachen der elektrischen Spannung einer normalen Steckdose.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 28.11.2022 | 13:30 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

JadeWeserPort

Mehr Nachrichten aus der Region

Aus einem Wasserhahn läuft Wasser in ein Glas. © picture alliance Foto: Christian Ohde

Oldenburg: Versorger will Dutzenden Mietern das Wasser abdrehen

Die mehr als 30 Mietparteien haben Rechnungen bezahlt - wohl aber nicht ihr Vermieter. Der Wasserversorger will durchgreifen. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen