Stand: 08.01.2021 09:55 Uhr

Naturschutzbund NABU ruft zur Stunde der Wintervögel auf

Eine Blaumeise sitzt auf einem Ast mit schneebedeckten Sanddornbeeren © imago images / imagebroker
Wie viele Blaumeisen gibt es in diesen Winter? (Archivbild)

Der Naturschutzbund NABU ruft an diesem Wochenende wieder dazu auf, eine Stunde lang die Wintervögel zu zählen. Tausende Menschen im Nordwesten machen jedes Jahr mit und so kommen viele Daten zusammen. Gespannt sind die Naturschützer, wie viele Blaumeisen zwischen Wangerooge und dem Dümmer entdeckt werden. Zuletzt waren zahlreiche der kleinen blau-gelben Vögel durch eine Epidemie gestorben.

Weitere Informationen
Eine Blaumeise sitzt auf einem Zweig. © Colourbox Foto: Dennis Jacobsen

NABU-Mitmach-Aktion: Die Stunde der Wintervögel 2021

Bis zum 10. Januar können Naturfreunde in Gärten und Parks Vögel zählen und so wertvolle Infos über die Bestände sammeln. mehr

Ein Eichelhäher sitzt in einem schneebedeckten Vogelhaus. © imago images/blickwinkel

Stunde der Wintervögel: Milder Winter, weniger Tiere

Mehr Spatzen und Eichelhäher, weniger Finken - das ist die Bilanz der "Stunde der Wintervögel 2020". Für die Zählaktion meldet der NABU eine Rekordbeteiligung, aber weniger Tiere. mehr

 

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 08.01.2021 | 09:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) spricht vor den Abgeordneten im Landtag,. © dpa Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Niedersachsens Landtag macht Weg frei für Corona-Warnstufe 3

Das Parlament hat der Länderöffnungsklausel zugestimmt. Sollte die Lage eskalieren, wären dann schärfere Regeln möglich. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen