Blick von unten auf den Glockenturm der St. Lamberti-Kirche in Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik

Nach Streit in Wohnung: Polizei findet gestohlene Altarkreuze

Stand: 25.01.2022 16:00 Uhr

Durch Zufall ist die Oldenburger Polizei einem mutmaßlichen Dieb auf die Spur gekommen. Der 34-Jährige soll aus der St. Peterkirche sowie aus der Lambertikirche wertvolle Altarkreuze entwendet haben.

Die Beamten kamen dem Mann offenbar wegen eines Streits am Montagabend auf die Spur. Der 34-Jährige soll zwei seiner Nachbarn mit einem Messer bedroht haben. Beim Eintreffen der Polizisten zog sich der Mann in seine Wohnung zurück. Daraufhin umstellten weitere Einsatzkräfte das Gebäude und überwältigten den 34-Jährigen schließlich. Der Mann sei dabei leicht verletzt worden, hieß es.

Tatverdächtiger in psychiatrische Klinik gebracht

In seiner Wohnung fand die Polizei dann die zwei Altarkreuze sowie weitere Gegenstände, die er möglicherweise ebenfalls gestohlen hat. Die Beamten beschlagnahmten das mutmaßliche Diebesgut. Der 34-Jährige wurde in eine psychiatrische Klinik gebracht. Gegen den Mann wird nun wegen Diebstahls und Bedrohung ermittelt.

Weitere Informationen
St. Lamberti in Oldenburg

Oldenburg: Unbekannter stiehlt Kreuz aus St.-Lamberti-Kirche

Zeugen beobachteten am Sonnabend eine verdächtige Person in der Kirche. Die Polizei hofft auf Hinweise. (23.01.2022) mehr

Blick auf die Forumskirche St. Peter in Oldenburg

Holzkreuz aus Kirche gestohlen - Gemeinde lobt Belohnung aus

Für Hinweise, die zur Wiederbeschaffung führen, soll es 500 Euro geben. Das Kreuz wurde kurz vor Weihnachten entwendet. (30.12.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 25.01.2022 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Kim aus den Niederlanden zeigt Besuchern an einem Verkaufsstand in Emden, wie ein Doppelmatjes nach alter Tradition gegessen wird. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Nach langer Corona-Pause: Emden feiert wieder Matjestage

Zwei Jahre war es still um die Matjestage - die Pandemie war schuld. Doch in diesem Jahr wird der Fisch wieder gefeiert. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen