Stand: 12.09.2019 10:15 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Meyer-Werft baut überwiegend LNG-Kreuzfahrtschiffe

Die Meyer Gruppe baut eigenen Angaben zufolge inzwischen hauptsächlich Kreuzfahrtschiffe mit Flüssiggas-Antrieb (Liquefied Natural Gas, kurz: LNG). Demnach haben internationale Reedereien 14 solcher Kreuzfahrtschiffe bei der Meyer Werft in Papenburg und bei Meyer Turku in Finnland in Auftrag gegeben. Dagegen stehen nur noch drei Schiffe mit konventionellem Antrieb in den Auftragsbüchern, wie ein Sprecher auf Anfrage von NDR.de sagte. "Bei uns ist LNG der neue Standard." Viele Reedereien ließen inzwischen aufgrund der Diskussionen über Umweltverschmutzung von Kreuzfahrtschiffen und aufgrund neuer gesetzlicher Regelungen ihre Schiffe mit LNG-Antrieb bauen, sagte der Sprecher.

Reedereien stellen auf LNG-Schiffe um

Die drei Kreuzfahrtschiffe mit Schweröl-Antrieb gehörten zu Serien, die bereits im Bau gewesen seien, als LNG noch nicht marktreif gewesen sei, sagte der Sprecher. Von der Größe her ähnelten sich die Kreuzfahrtschiffe mit LNG- und Schweröl-Antrieb. Die bestellten LNG-Kreuzfahrtschiffe hätten eine Größe zwischen 140.000 und 184.000 Bruttoraumzahl (BRZ) und die mit konventionellem Antrieb hätten eine BRZ zwischen 157.000 und 170.000, sagte der Sprecher.

In Papenburg wird LNG-Schiff "Iona" gebaut

Die "AIDAnova", die im Herbst vergangenen Jahres von der Meyer Werft fertiggestellt wurde, ist das weltweit erste Kreuzfahrtschiff mit Flüssiggas-Antrieb. Im Juni hat Meyer in Papenburg mit dem Bau des ebenfalls erdgasbetriebenen Kreuzfahrtschiffes "Iona" begonnen. Auftraggeber ist die britische Reederei P&O Cruises. Der Luxusliner soll im Frühjahr 2020 fertig sein. Nach Angaben der Werft laufen derzeit mehrere Forschungsprojekte für emissionsfreie Kreuzfahrtschiffe.

Weitere Informationen

Schiffsüberführung: Wie geht's der Ems dabei?

Die Ems ist seit Jahren in einem katastrophalen Zustand. Ein "Masterplan" soll helfen. Das reicht einer Bürgerinitiative nicht. Sie fordert weiter: Weg mit den Kreuzfahrtschiffen. (04.10.2018) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 12.09.2019 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:52
Hallo Niedersachsen
02:54
Hallo Niedersachsen
02:32
Hallo Niedersachsen