Stand: 08.10.2019 19:56 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Holocaust-Leugnerin Haverbeck bleibt in Haft

Bild vergrößern
Ursula Haverbeck leugnet, dass Auschwitz ein Vernichtungslager war - und sitzt deshalb im Gefängnis (Archivbild).

Holocaust-Leugnerin Ursula Haverbeck muss weiter im Gefängnis bleiben. Das Oberlandesgericht Hamm (OLG) hat eine Entscheidung des Landgerichts Bielefeld bestätigt, nach der die Haftstrafe der heute 90-Jährigen nicht zur Bewährung ausgesetzt wird. Das sagte ein Sprecher des OLG am Dienstag. Haverbeck sitzt seit Mai 2018 wegen mehrfacher Volksverhetzung im geschlossenen Vollzug in Bielefeld-Brackwede unter anderem eine vom Landgericht Verden ausgesprochene Freiheitsstrafe ab.

Landgericht: "Keine günstige Prognose" für 90-Jährige

Laut Strafgesetzbuch können Häftlinge unter bestimmten Voraussetzungen eine vorzeitige Haftentlassung beantragen. Das Landgericht Bielefeld sah für Haverbeck allerdings keine günstige Prognose und lehnte ihren Antrag ab. Das OLG entschied bereits am 24. September, dass die Beschwerde gegen diese Entscheidung unbegründet ist. Haverbeck wurde bereits mehrmals wegen Volksverhetzung verurteilt. Sie behauptete wiederholt, dass das Konzentrationslager Auschwitz kein Vernichtungslager, sondern ein Arbeitslager gewesen sei. Allein in Auschwitz waren etwa 1,1 Millionen Menschen ermordet worden.

"Den Holocaust hat es nicht gegeben"

Panorama -

Die verurteilte Rechtsextremistin Haverbeck leugnet in Berlin erneut den millionenfachen Mord an den Juden. Im Publikum: NPD-Politiker wie Roland Wuttke, Uwe Meenen oder Manuela Kokott.

Weitere Informationen
Das Erste: Panorama

Gefängnisstrafe für Haverbeck: Keine Flucht ins Ausland

Das Erste: Panorama

Ursula Haverbeck muss ins Gefängnis: Ein Urteil über eine Haftstrafe gegen die vorbestrafte Holocaust-Leugnerin ist rechtskräftig geworden. Ins Ausland absetzen will sie sich nicht. (13.02.2018) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 08.10.2019 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

05:23
Hallo Niedersachsen
03:37
Hallo Niedersachsen
04:04
Hallo Niedersachsen