Stand: 25.07.2022 11:51 Uhr

Herzinfarkt am Steuer: 85-Jähriger stirbt auf der A1

Blaulicht auf Polizeimotorrad © panthermedia Foto: Daniel Bolloff
Der 85-Jährige starb infolge des Herzinfarkts. Seine Mitfahrenden wurden lebensgefährlich verletzt. (Themenbild)

Ein Herzinfarkt eines Fahrers auf der A 1 bei Bremen hat zu einem folgenreichen Unfall geführt. Wie die Polizei mitteilt, hatte der 85-Jährige gerade zu überholen begonnen, als er den Herzanfall erlitt und deshalb den Wagen voll abbremste. Der Fahrer des nachfolgendes Wagens konnte nicht bremsen und rammte das Auto. Im Auto des Unfallverursachers wurde eine 89-jährige Frau und ein 82-Jähriger Mann lebensgefährlich verletzt, im Auto des Auffahrenden erlitt eine 33-Jährige schwere Verletzungen. Der 85-Jährige Autofahrer starb am Herzinfarkt.

 

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 25.07.2022 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Brandermittler der Polizei untersuchen die Brandspuren an einem Altenheim in Wardenburg. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Tödlicher Brand in Altenheim: Polizei sucht nach Ursache

Bei dem Feuer in Wardenburg (Landkreis Oldenburg) sind drei Bewohner gestorben und zehn weitere verletzt worden. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen