Stand: 21.02.2018 08:01 Uhr

Glaser: Erst Internet-Hit, dann Bewerberflut

In nur wenigen Tagen ist er zu einem Star im Netz geworden: Eigentlich wollte Glasermeister Sven Sterz aus Debstedt (Landkreis Cuxhaven) einfach nur junge Menschen dazu ermuntern, sich um eine Ausbildung in seiner Glaserei zu bewerben. Er machte ein Video, lud es bei Facebook hoch und es wurde so zum Internet-Hit. Dort amüsiert es seitdem die User. Fast eineinhalb Millionen Menschen haben das Video binnen weniger Tage angeklickt, mehr als 16.000 User den Clip am Dienstagabend bereits geteilt. Eine kleine Sensation für Sterz - die mittlerweile zu einer wahren Bewerberflut geführt hat.

Eine Person in Arbeitskleidung steht vor eine Glasplatte.

Stellenanzeige kreativ: Glaser landet Internet-Hit

Hallo Niedersachsen -

Per Facebook-Video auf Azubi-Suche: Mit einer kreativen Stellenanzeige ist ein Glaser aus dem Landkreis Cuxhaven zum Internet-Hit geworden. Und kann sich nun vor Bewerbern kaum retten.

4 bei 33 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Bereits viele Bewerbungen eingegangen

Laut dem Nachrichtenportal Nord24.de, hat der virale Erfolg Sterz und seine Frau überwältigt: "Wir fordern die Interessenten inzwischen dazu auf, ihre Bewerbung schriftlich per Post zu schicken oder einzureichen. Anders geht das gar nicht", wird er dort zitiert. Mails seien nicht erwünscht. Schließlich wolle er den Überblick behalten. Alleine am Montag wurden 13 Bewerbungen persönlich abgegeben. Der erste stand bereits kurz vor 8 Uhr auf der Matte, berichtete die Glaserei Sterz bei Facebook. Bis Dienstagmittag wurden bereits 15 Bewerbungssgespräche geführt. Er möchte wöchentlich posten, wie es mit seinem Aufruf vorangeht.

"Aufgeben oder Abbrechen sind keine Option"

In dem knapp 80-sekündigen Clip lässt Sterz eine Glasscheibe fallen - und macht anschließend unmissverständlich klar, dass ihm die Herkunft oder Schulbildung der Bewerber herzlich egal sei. Er suche eine zuverlässige Person mit Durchhaltewillen: "Aufgeben oder Abbrechen sind keine Option", sagt er. In lässigem Küsten-Schnack verspricht der Debstedter Glasermeister in seinem Clip gute Ausbildungsbedingungen: 100 Euro mehr in der monatlichen Lohntüte, wenn die Ausbildung gut verläuft etwa, Zuschuss für den Führerschein oder Prämien für gute Schulnoten.

Mehr als 3.000 Kommentare im Netz

Der Charme des unprätentiösen Norddeutschen hat viele begeistert und die Diskussion im Netz äußerst rege: Mehr als 3.000 Kommentare finden sich unter dem Beitrag. "Allein die Art und Weise des Aufrufs zeigt schon, dass er Humor hat und menschlich ein super Kerl zu sein scheint", schreibt ein User. Ein anderer findet: "Wer hier nicht zugreift, ist selber schuld."

Weitere Informationen

Handwerk: Betriebe locken Azubis mit Dienstwagen

Den Handwerksbetrieben in Niedersachsen fehlen Azubis. Viele Bewerber kommen schlecht gebildet von der Schule. Um Plätze zu besetzen, greifen Chefs mittlerweile tief in die Tasche. (15.02.2018) mehr

Bäckerei wirbt mit New-York-Reise um Azubis

Bäcker-Nachwuchs verzweifelt gesucht: Die Bäckerei Weiß aus dem Landkreis Harburg kann ihre Ausbildungsplätze nicht besetzen. Eine Reise soll nun die potenziellen Bewerber überzeugen. (08.07.2016) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 15.02.2018 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:23
Hallo Niedersachsen

Gesundheitsministerin rät zu Grippeschutzimpfung

15.10.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen