Ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr mit dem Schriftzug Notfallrettung / Krankentransport. © NDR Foto: Julius Matuschik

Gewalttat in Verdener Supermarkt: Opfer ist bei Bewusstsein

Stand: 09.09.2022 11:44 Uhr

Die Frau, die am Mittwoch in Verden im Beisein ihres kleinen Sohnes in einem Supermarkt niedergestochen wurde, ist wieder bei Bewusstsein. Laut Polizei ist sie aber noch nicht vernehmungsfähig.

Die 26-Jährige habe noch nicht befragt werden können, sagte ein Sprecher der Polizei Verden-Osterholz dem NDR in Niedersachsen. Auch der tatverdächtige 40-Jährige habe sich noch nicht geäußert. Er war noch am Tatort festgenommen worden und sitzt mittlerweile in Untersuchungshaft. Am Donnerstag hatte die Polizei mitgeteilt, dass die Tatwaffe sichergestellt wurde. Die Frau war bei dem Angriff lebensgefährlich verletzt worden.

Supermarkt-Angestellte in Verden lenkte Täter von Opfer ab

Der Vorfall hatte sich am Mittwoch in einem Verbrauchermarkt am Verdener Holzmarkt ereignet. Die Frau stand zum Zeitpunkt der Attacke mit ihrem dreijährigen Sohn und in Begleitung eines anderen Mannes an der Kühltheke des Geschäfts. Zeuginnen und Zeugen berichteten, dass es zuvor einen Streit zwischen ihr und dem mutmaßlichen Täter gegeben habe. Der Tatverdächtige und die Mutter kannten sich laut Polizei. Das Motiv für die Tat ist weiter ungeklärt. Das Kleinkind wurde bei dem Angriff körperlich nicht verletzt. Ein Polizeisprecher sagte dem NDR, es sei dem beherzten Eingreifen einer Supermarkt-Angestellten zu verdanken, dass nicht noch mehr passierte. Sie habe den Täter von seinem Opfer abgelenkt.

VIDEO: Femizide: Wie schutzlos sind Frauen in Deutschland? (16.08.2022) (12 Min)

Weitere Informationen
Ein in weißem Schutzanzug gekleideter Polizist sichert Spuren an der U-Bahn-Station Steintor in Hannover. © TNN/dpa

Hannover will mehr gegen Messerangriffe tun

Die Polizei verzeichnet immer mehr Angriffe mit Messern. Ein Runder Tisch diskutiert über Verbotszonen und Prävention. (07.09.2022) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 09.09.2022 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Kelle der Polizei zeigt auf Halt © panthermedia Foto: Kzenon

Pyrotechnik aus Autos gezündet: Polizei stoppt Hochzeitskorso

Die Beamten stellten mehrere Rauchfackeln sicher. Der Korso war in der Östlichen Vorstadt in Bremen unterwegs. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen