Stand: 20.07.2020 08:33 Uhr

Drei Schwerverletzte bei Unfall in Verden

Ein Auto ist nach einem Unfall zerstört. © NonstopNews
Das Auto wurde bei dem Unfall völlig zerstört.

Bei einem schweren Unfall in Verden sind am Sonntag drei Männer schwer verletzt worden, zwei davon lebensgefährlich. Wie die Polizei mitteilte, war ein 21-Jähriger mit seinem Wagen ins Schleudern geraten und von der Straße abgekommen. Das Auto prallte gegen einen Baum, alle drei Insassen wurden eingeklemmt. Der Fahrer sowie der 19 Jahre alte Beifahrer schweben in Lebensgefahr, ein 15-jähriger Mitfahrer wurde schwer verletzt. Der Unfall ereignete sich in der Nähe des Flugplatzes Verden, wo kurz zuvor ein Kleinflugzeug verunglückt war.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 20.07.2020 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Mensch in Schutzkleidung hält ein Röhrchen mit Abstrichen für einen PCR-Test. © picture alliance Foto: picture alliance / SVEN SIMON | Frank Hoermann / SVEN SIMON

Delta-Mutante im Landkreis Vechta: Mitschüler in Quarantäne

Sechs Personen sind infiziert, zwei Erwachsene liegen im Krankenhaus. Am Donnerstag wurde eine Schulklasse getestet. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen