Stand: 08.07.2021 08:19 Uhr

Delmenhorst: Ausgebüxtes Känguru ist eingefangen

Fahndungserfolg für die Polizei Delmenhorst: Ein in der Nacht zu Mittwoch entlaufenes Känguru ist wieder da. Eine Streife habe das Wallaby um kurz vor 2 Uhr in der Nacht in einer Hauseinfahrt im Stadtteil Tappenort "gestellt" und das Tier an einer weiteren Flucht hindern können, so die Polizei. Die Eigentümer fingen es ein und brachten es mit einem Anhänger wieder nach Hause. Verletzungen seien nicht festgestellt worden, so die Polizei.

Weitere Informationen
Ein Känguru sitzt in einer Straße in Delmenhorst. © picture alliance/dpa/Polizei Delmenhorst

Delmenhorst: Känguru gesichtet - Besitzer ermittelt

Eine Zeugin hatte die Polizei über das Beuteltier informiert. Sie hatte das Känguru an einer Haltestelle gesehen hatte. (07.07.2021) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 08.07.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Die Bühne und Publikum beim Wattenschlick-festival vom Meer aus fotografiert.  Foto: Ulf Duda

Tausende feiern beim "Watt En Schlick"-Festival in Dangast

Bis Sonntag gibt es Musik, Schlickschlittenrennen und Lesungen - mit täglichen Tests und wissenschaftlich begleitet. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen