Ein Gemälde von Claus Rabba zeigt eine Graugans. © Claus Rabba Foto: Jutta Przygoda

Ausstellung "Von Zugvögeln und Standvögeln" in Wilhelmshaven

Stand: 20.09.2022 20:21 Uhr

Am 8. Oktober beginnen die Zugvogeltage an der niedersächsischen Nordseeküste. Aus diesem Anlass zeigt das Wattenmeer Besucherzentrum Wilhelmshaven die Gemälde-Ausstellung "Von Zugvögeln und Standvögeln".

Zu sehen ist unter anderem das Bild einer sich putzenden Graugans im Sonnenlicht von Claus Rabba. Eigentlich wollte Rabba, der schon als Kind gerne zeichnete, Naturforscher werden. Später brachte er dann beide Leidenschaften zusammen. Für ihn ist das Malen ein genaues Beobachten. So wie für seinen Kollegen Bernd Pöppelmann: "Mit zwei Jahren habe ich schon kleine Küken gemalt und das hat mich nie losgelassen", sagte er. Diese Verbindung - Natur zu sehen und festzuhalten, die habe ihn geprägt.

VIDEO: Vogelgrippe: Großteil der Störche in der Wesermarsch verendet (7 Min)

Bilder zeigen, wie zerbrechlich die Natur ist

Bernd Pöppelmann, Claus Rabba und Annette Isfort stellen ihre Vogelgemälde gemeinsam im Wattenmeer Besucherzentrum aus. Alle drei zählten zu den besten internationalen Natur- und Tiermalern, sagte Bernd Nicolai, der früher das Naturkundemuseum in Halberstadt leitete. Die Bilder seien auf Ausstellungen in aller Welt vertreten. "Wir haben hier wirklich drei Spitzenleute, die den Besuchern mit ihren Bildern auch zeigen, wie zerbrechlich die Natur ist", so Nicolai. Das zeigt zum Beispiel auch Rabbas Bild von Flussseeschwalben. Die Pärchen bleiben normalerweise ein Leben lang zusammen. Die Vogelgrippe hat aber nun rund ein Viertel aller Altvögel in Wilhelmshaven ausgelöscht und die meisten Küken haben ebenfalls nicht überlebt.

Weitere Informationen
Zwei Brandseeschwalben am Strand, eine trägt etwas im Schnabel. © picture alliance/blickwinkel/AGAMI/R. Martin

Vogelgrippe trifft seltene Tiere im Wattenmeer hart

Laut Nationalpark ist die Insel Minsener Oog besonders stark betroffen. Mehr als die Hälfte der Brandseeschwalben ist tot. (17.09.2022) mehr

Schwärme von Nonnengänsen auf der ostfrieischen Insel Juist. © Imago/Westend61 Foto: Wilfried Wirth

Zugvögel an der Nordsee beobachten: Naturschauspiel im Watt

Zu Fuß, mit Bus oder Rad: Bis zum 17. Oktober laden viele Orte in Niedersachsen dazu ein, große Vogelschwärme zu beobachten. (25.10.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 19.09.2022 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Teilnehmerin eines Warnstreiks trägt einen Button mit der Aufschrift "Streik" und eine Trillerpfeife an ihrer Jacke. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Wegen des ver.di-Warnstreiks fahren in Oldenburg kaum Busse

Betroffen sind alle Stadt- und Regionalverbindungen der VWG. Auch der Schulbusverkehr fiel komplett aus. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen