Stand: 25.02.2020 08:42 Uhr

Arktis-Expedition: Probleme beim Crew-Austausch

Im arktischen Eis ist das Forschungsschiff "Polarstern" zu sehen. © Alfred-Wegener-Institut/dpa Foto: Stephan Schoen
Der russische Eisbrecher dringt derzeit kaum zum Forschungsschiff "Polarstern" (hier im Bild) durch. (Archivbild)

Bei der Arktis-Expedition des Alfred-Wegener-Instituts in Bremerhaven gibt es Probleme. Die Crew auf dem Forschungsschiff "Polarstern" muss länger vor Ort bleiben als erwartet, wie "Radio Bremen" berichtet. Ein russischer Versorgungs-Eisbrecher ist im dichten Meereis der Arktis eingeschlossen und kommt kaum voran. Wegen des hohen Kraftstoffverbrauchs hat der Eisbrecher zudem nicht mehr genug Kraftstoff für die Rückfahrt. Die Wissenschaftler in der Arktis sind laut Fahrtleiter Christian Haas aber nicht gefährdet. Die "Polarstern" hat sich im Rahmen der bisher größten Arktis-Expedition auf einer Eisscholle festfrieren lassen.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 17:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 10 Min

Weitere Informationen
Forscher stehen an Bord eines Schiffes und schauen auf die Eisfläche. © Alfred-Wegener-Institut Foto: Esther Horvath

Braunschweiger Forscher reist zur "Polarstern"

Ende Januar macht sich ein Braunschweiger Wissenschaftler auf den Weg in die Arktis zum Forschungsschiff "Polarstern". Mit zwei Fluggeräten will er Daten aus der Luft sammeln. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 25.02.2020 | 11:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Vor der Fassmer Werft an der Weser bei Berne ist das Segelschulschiff "Gorch Fock" zu sehen. © dpa - Bildfunk Foto: Jörg Sarbach

lllegales Holz für "Gorch Fock?" Gerichte lehnen Baustopp ab

Umweltschützer wollten wegen der Verwendung von Teakholz aus Myanmar einen sofortigen Baustopp erwirken. mehr

Eine Bildkombo mit Thorsten Schmidtke (links) und Carsten Grallert. © NDR Foto: NDR

Zwei Kandidaten für die Bürgermeisterwahl in Großenkneten

Neben Amtsinhaber Thorsten Schmidtke (SPD) stellt sich bei der Wahl am Sonntag auch Carsten Grallert (parteilos). mehr

Zahlreiche Arbeitende bauen einen Supermarkt in Wilhelmshaven zu einer Corona-Impfstoffzentrum aus. © dpa-Bildfunk Foto: Lennart Stock

Niedersachsen: Aufbau der Corona-Impfzentren beginnt

In Hildesheim wird eine Turnhalle, in Wilhelmshaven ein Supermarkt umgebaut. Bald sollen Niedersachsens Zentren stehen. mehr

Ein Carport und ein Auto stehen in Oldenburg in Flammen. © Nord-West-Media TV

Oldenburg: Feuer zerstört Pkw und Carport

Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus verhindern. Die Brandursache ist noch unklar. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen