Stand: 07.04.2021 21:39 Uhr

A29: Sechs Leichtverletzte bei Unfällen nach Hagelschauer

Ein Rettungswagen fährt mit eingeschaltetem Blaulicht über eine Straße. © NDR Foto: Julius Matuschik
Ein Hagelschauer hat auf der A29 für zwei Unfälle gesorgt. (Themenbild)

Nach einem Hagelschauer sind bei Unfällen auf der Autobahn 29 nahe der Anschlussstelle Jaderberg (Landkreis Ammerland) insgesamt sechs Menschen leicht verletzt worden. Zunächst war nach dem einsetzenden Hagel eine Autofahrerin auf der Fahrbahn Richtung Osnabrück mit ihrem Wagen ins Schleudern geraten und umgekippt, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Sie und vier Mitfahrer kamen leicht verletzt in eine Klinik. Auf der Fahrbahn Richtung Wilhelmshaven geriet etwa auf gleicher Höhe ein Mann mit seinem Wagen ins Schleudern. Er kollidierte erst mit einem fahrenden Sattelzug und prallte dann in eine Leitplanke. Der Fahrer wurde leicht verletzt und kam ebenfalls in eine Klinik. Die Autobahn wurde für die Unfallaufnahme vorübergehend gesperrt.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 08.04.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Wildgans liegt auf einem Feld im Landkreis Leer. © NDR Foto: Thomas Stahlberg

Vogelgrippe: Hunderte Wildgänse fallen tot vom Himmel

Im Rheiderland in Ostfriesland finden Landwirte zunehmend verendete Wildgänse. Offenbar sind sie an H5N1 gestorben. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen