Stand: 05.07.2022 20:55 Uhr

24-jähriger Motorradfahrer stirbt nach Sturz auf A29

Ein 24 Jahre alter Motorradfahrer ist auf der A29 bei Ahlhorn (Landkreis Oldenburg) in einer Autobahnausfahrt gegen die Leitplanke gefahren und ums Leben gekommen. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, war die Unfallursache zunächst unbekannt. Allerdings schließen die Ermittler zu hohe Geschwindigkeit bei der Abfahrt von der Autobahn nicht aus. Die Tachonadel des Motorrads blieb nach dem Unfall bei Tempo 120 stehen. Ein weiteres Fahrzeug schien nicht beteiligt gewesen zu sein.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 06.07.2022 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Zwei Angeklagte stehen vor Prozessbeginn im Gerichtssaal des Landgerichts Bremen und verbergen ihre Gesichter. © dpa-Bildfunk Foto: Sina Schuldt

Getöteter Vermieter: Haftstrafen und Freispruch für Angeklagte

Den Angeklagten war vorgeworfen worden, einen 46-Jährigen umgebracht und bei Posthausen vergraben zu haben. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen