Stand: 30.03.2021 12:37 Uhr

Fleestedt: A7 nach Lkw-Unfall dicht

Ein Polizist sichert eine Unfallstelle auf einer Autobahn.  Foto: Julian Stratenschulte
Die Strecke musste während der Bergungsarbeiten voll gesperrt werden. (Themenbild)

Die Autobahn 7 in Fahrtrichtung Hamburg ist am Dienstagmittag zwischen den Anschlussstellen Fleestedt und Marmstorf (Landkreis Harburg) voll gesperrt worden. Grund dafür ist ein Unfall, bei dem ein Lkw aus bislang ungeklärter Ursache auf einen anderen Lastwagen auffuhr. Dabei wurde der Unfallverursacher leicht verletzt. Nach der Kollision liefen große Mengen Kraftstoff aus und verteilten sich auf der Fahrbahn. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, der Umleitung über die U56 in Richtung Marmstorf zu folgen.

Weitere Informationen
Eine Schlange von Autos fährt an der Baustelle in Petersdorf vorbei. © NDR Foto: NDR

Verkehrsmeldungen für Norddeutschland

Staus, Baustellen und Gefahren-Hinweise: aktuelle Meldungen zum Verkehr für Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 30.03.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Mann wird per Stäbchen in einem Testzentrum auf das Coronavirus getestet. © Lino Mirgeler/dpa

Arbeitgeberverband gegen Corona-Testpflicht am Arbeitsplatz

Der Verband Niedersachsenmetall verweist auf den Aufwand und die Kosten. Außerdem habe man schon viel investiert. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen