Stand: 15.10.2021 10:05 Uhr

Elbinsel Krautsand: Apfelernte für einen guten Zweck

Jemand dreht an einem im Baum hängenden Apfel © NDR Foto: Udo Tanske
Für Obstbauern rechnet sich die Ernte auf Krautsand nicht. (Themenbild)

Auf der Elbinsel Krautsand im Landkreis Stade werden an den kommenden beiden Wochenenden zahlreiche Apfelbäume abgeerntet. Hinter der Ernte steht ein gemeinnütziger Verein aus Hamburg mit dem Namen "Das Geld hängt an den Bäumen": Die Initiative kümmert sich um Plantagen, die sich für Obstbauern nicht rechnen. Die Äpfel auf Krautsand seien für den regulären Verkauf ungeeignet, so der Verein. Damit das Obst trotzdem verwertet wird, pflegen mehr als 20 sozial benachteiligte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Bäume das ganze Jahr. Nach der Ernte werden aus den Äpfeln Säfte und Schorlen hergestellt und anschließend verkauft. Mithilfe des Erlöses verschafft der Verein weiteren Menschen einen Arbeitsplatz. Für die aktuelle Ernte freut sich die Initiative eigenen Angaben zufolge aber auch über freiwillige Helferinnen und Helfer.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 15.10.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Mann zieht eine Spritze mit dem Corona-Impfstoff von AstraZeneca auf. © picture alliance / SvenSimon Foto: Frank Hoermann/SVEN SIMON

Nordost-Niedersachsen: Zahl der Erstimpfungen steigt wieder

Das melden unter anderem die Impfteams aus den Landkreisen Harburg und Verden. Bis zu einem Drittel waren Erstimpfungen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen