Stand: 06.04.2020 09:48 Uhr

Corona: Zweite Tote in Stader Seniorenheim

Seniorin liegt im Krankenhaus am Tropf © fotolia Foto: bilderstoeckchen
Eine 97-Jährige starb am Wochenende an den Folgen der Infektion. (Themenbild)

In einem Stader Seniorenheim ist am vergangenen Wochenende eine zweite Bewohnerin infolge einer Coronainfektion gestorben. Nach Angaben des Heims handelt sich um eine 97-Jährige. Insgesamt hätten sich inzwischen sieben der 116 Bewohnerinnen und Bewohner sowie eine Mitarbeiterin angesteckt. Wie das Virus in das Heim gekommen ist, ist unklar. Bereits am Donnerstag war eine 78-jährige Bewohnerin gestorben, die mit dem Coronavirus infiziert war.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 06.04.2020 | 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein wolfsähnliches Tier läuft durch Uelzen. © NDR

Lief ein Wolf durch die Uelzener Innenstadt?

In der Nacht zu Mittwoch haben Anwohner eine Wolfssichtung gemeldet. Eine DNA-Probe soll endgültige Klarheit bringen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen