Stand: 04.11.2021 21:13 Uhr

Zwei ausgebrochene Pferde galoppieren über Bundesstraße

Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzwagens © picture alliance / Ostalb Network | Reporterteam Foto: Ostalb Network
Nach einer Stunde waren die Tiere eingefangen. Autofahrer halfen der Polizei dabei. (Themenbild)

Ausgebrochene Pferde haben am späten Donnerstagnachmittag in und um Eystrup (Landkreis Nienburg) für einen Polizeieinsatz gesorgt. Die beiden Tiere querten laut Polizei bei eintretender Dunkelheit mehrfach die stark befahrene Bundesstraße 215. Mehrere Autofahrende stoppten, einige versuchten auch, die Polizei beim Einfangen der beiden Pferde zu unterstützen. Dies gelang allerdings erst nach etwa einer Stunde. Vier Autos wurden durch die Tiere leicht beschädigt. Die Autos hätten bereits gestanden oder seien nur leicht gerollt. Zu einem Frontalzusammenstoß zwischen Autos und Pferden sei glücklicherweise nicht gekommen, so die Polizei.

Weitere Informationen
Eine Schlange von Autos fährt an der Baustelle in Petersdorf vorbei. © NDR Foto: NDR

Verkehrsmeldungen für Norddeutschland

Staus, Baustellen und Gefahren-Hinweise: aktuelle Meldungen zum Verkehr für Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 05.11.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Kleiderspinde in einer Feuerwehrwache mit Uniformen und Helmen. © colourbox

Mehr als 40 Feuerwehrleute aus Bad Pyrmont geben Pieper ab

In der Kurstadt ist die jahrelange Diskussion um ein neues Feuerwehrhaus eskaliert. Der geplante Standort steht infrage. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen