Ein Zug der Eisenbahngesellschaft "Enno" fährt im Hauptbahnhof Hannover ein. © NDR Foto: Julius Matuschik

Zugunternehmen weiter von Personalnot gebeutelt

Stand: 28.10.2022 14:49 Uhr

Corona-Infektionen und Personalnot sorgen bei Regionalbahn-Betreibern immer noch für Probleme. Züge fallen aus - und Ersatzbusse sind zum Teil auch nicht mehr zu bekommen.

In den kommenden Wochen müssen Fahrgäste der Betreiber Erixx und Metronom weiterhin damit rechnen, dass Züge ausfallen - und zwar möglicherweise in erheblichem Umfang. Das teilte eine Unternehmenssprecherin am Freitag in Celle mit. Ein Lichtblick: Nächste Woche sollen zahlreiche Beschäftigte aus dem Urlaub zurückkommen. Selbst dann bleibe die Situation aber noch angespannt, hieß es.

VIDEO: Krankheitsbedingte Ausfälle bei Metronom und Erixx (19.10.2022) (1 Min)

Personalmangel auch bei Enno und Nordwestbahn

Beim Unternehmen Enno habe sich die Lage ebenfalls aufgrund vieler Krankmeldungen verschärft. Enno gehört als eigene Marke zu Metronom und fährt zwischen Hannover, Wolfsburg, Braunschweig und Hildesheim. Auch die Nordwestbahn hatte bereits mitgeteilt, dass wegen Corona-Infektionen Verbindungen ausfallen. 

Ersatzbusse gibt es kaum - auch Busfahrer haben Corona

Fallen Züge aus, gibt es normalerweise in vielen Fällen einen Ersatzverkehr mit Bussen. Doch auch das gestaltet sich derzeit schwierig. "Wir versuchen das", sagte die Sprecherin. "Da aber auch die Busunternehmen stark von Corona betroffen sind, gibt es oft schlicht nicht genug Busse, die zur Verfügung stehen."

S-Bahn Hannover: Ausgedünnter Fahrplan am langen Wochenende

Ein S-Bahn steht in einem Bahnhof in Hannover. © NDR Foto: Isabel Schneider
Wer am Wochenende und Montag S-Bahn fahren möchte, sollte sich vorher informieren: Einige Verbindungen wurden gestrichen. (Archivbild)

Im Raum Hannover hat der S-Bahn-Betreiber Transdev Personalprobleme und schränkt seine Fahrten über das Wochenende und den Feiertag ein. Die S6 von Hannover nach Celle entfällt zum Beispiel von Sonnabend bis Montag komplett. Fahrgäste sollen die Linie S7 nutzen. Auch auf den Strecken der S2 (Hannover - Haste) und der S5 (Hannover - Hameln) gibt es teilweise Ausfälle. Neben dem Fachkräftemangel im Öffentlichen Nahverkehr ist laut Transdev auch hier ein hoher Krankenstand der Grund. Die Zeitumstellung in der Nacht zu Sonntag und ein zusätzlicher Nachtverkehr von Sonntag auf Montag erfordern demnach erheblich mehr Personal. Man arbeite daran, die Lage schnell zu verbessern. Einige Fahrerinnen und Fahrer hätten ihren Urlaub abgebrochen, um einzuspringen, so das Unternehmen.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Weitere Informationen
Ein Metronom-Zug steht am Bahnsteig zur Abfahrt bereit. © NDR.de Foto: Kerstin Geisel

Wegen Bauarbeiten: Zugausfälle bei Start und Metronom

Betroffen ist die R38 zwischen Schneverdingen und Soltau und der Metronom zwischen Lüneburg und Hamburg. (28.10.2022) mehr

Eine leerer Zug der Nordwestbahn, der planmäßig nicht im Einsatz ist, steht am frühen Morgen am Bahnhof von Wilhelmshaven, am Himmel dunkle Wolken von Sturmtief "Ignatz“. © picture alliance/dpa | Mohssen Assanimoghaddam Foto: Mohssen Assanimoghaddam

Viele Lokführer haben Corona: Zug-Ausfälle bei Nordwestbahn

Besonders Reisende im Nordwesten Niedersachsens sollten schauen, ob ihr Zug fährt. Der Engpass werde einige Tage dauern. (26.10.2022) mehr

Ein metronom im Hbf Hannover. © picture alliance/dpa | Michael Matthey Foto: Michael Matthey

Viele Corona-Fälle: Bei Metronom und Erixx fallen Züge aus

Betroffen ist das gesamte Streckennetz. Bis mindestens Ende kommender Woche rechnen die Bahnunternehmen mit Problemen. (19.10.2022) mehr

Ein Zug der Eisenbahngesellschaft "Erixx" mit der Aufschrift "Der Heidesprinter" steht im Hauptbahnhof Hannover. © NDR Foto: Julius Matuschik

Probleme im Zugverkehr zwischen Hannover und Hildesheim

Ab der kommenden Woche beginnen Bauarbeiten an Schwellen und Brücken. Erixx, S-Bahn und Start sind betroffen. (07.10.2022) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 28.10.2022 | 13:30 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Bahnverkehr

Coronavirus

Öffentlicher Nahverkehr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Mitarbeiter klebt ein Streik-Plakat in eine Straßenbahn. © picture alliance/dpa Foto: Julian Stratenschulte

Warnstreik in Niedersachsen: Busse und Bahnen stehen weiter still

In Niedersachsen wird heute der Ausstand im ÖPNV fortgesetzt. Am Mittwoch war lediglich Göttingen betroffen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen