Stand: 03.02.2020 14:34 Uhr

Urteil: Vater darf Kinderfoto nicht online stellen

Ein Schatten vor dem Facebook-Logo. © dpa Foto: Julian Stratenschulte
Das Amtsgericht Hannover hat den jungen Vater zu einer Geldstrafe verurteilt, weil er Fotos seiner Tochter bei Facebook gepostet hatte. (Themenbild)

Das Amtsgericht Hannover hat einen jungen Vater zu einer Geldstrafe verurteilt, weil er Fotos seiner kleinen Tochter bei Facebook gepostet hatte. Die sorgeberechtigte Großmutter hatte dem 23-Jährigen zwar erlaubt, Fotos von sich und dem damals neun Monate alten Baby zu machen. Sie hatte jedoch verboten, die Fotos im Internet zu veröffentlichen. Weil der Vater sich daran nicht hielt, stellte die Großmutter laut Gericht einen Strafantrag. Das Amtsgericht Hannover sprach den Mann schuldig.

Verletzung des höchst persönlichen Lebensbereichs

Durch das Veröffentlichen der Fotos habe er den höchst persönlichen Lebensbereich des Kindes verletzt. Der 23-Jährige muss nach Angaben des Gerichts eine Geldstrafe in Höhe von 1.600 Euro zahlen. Wie ein Gerichtssprecher NDR.de sagte, hatte der Vater sich bis zum Schluss geweigert, die Fotos bei Facebook zu löschen. Ob er dies nun nach dem Urteil macht, konnte der Sprecher nicht sagen. Indem er das Urteil akzeptiert habe, habe sich der Vater jedoch einsichtig gezeigt. Das spreche dafür, dass er die Fotos löschen wird, mutmaßte der Sprecher. Sollte der 23-Jährige die Fotos jedoch nicht löschen, könnte die Großmutter eine weitere Strafanzeige stellen. Auch sie verzichtete in dem aktuellen Fall auf Rechtsmittel, sodass das Urteil bereits rechtskräftig ist.

Archiv
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 17.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 10 Min

Weitere Informationen
Ein aufgeschlossenes Vorhängeschloss. © go2 / photocase.de

Datenschutz: Facebook verspricht mehr Kontrolle

Mehr Transparenz? Facebook will Nutzern zeigen, was Webseiten und Apps außerhalb des sozialen Netzwerks über sie weitergeben und schaltet einen neue Funktion für alle Nutzer frei. (29.01.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 03.02.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Die Handballprofis Ivan Martinovic (l.) und Johan Hansen von der TSV Hannover-Burgdorf freuen sich über einen Sieg. © imago images / Joachim Sielski

TSV Hannover-Burgdorf feiert klaren Heimsieg

Die "Recken" können noch gewinnen. Der Handball-Bundesligist setzte sich am Donnerstag mit 31:25 gegen Göppingen durch. mehr

Dana Guth im weißen Pullover im Interview. © NDR

Ehemalige AfD-Landesvorsitzende Dana Guth verlässt Partei

Sie kritisiert verfassungsfeindliche Strömungen in der AfD. Der rechtsextreme "Flügel" dominiere inzwischen, so Guth. mehr

Holger Hennies vor einem Schild "Landvolk Niedersachsen". © dpa Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Holger Hennies ist neuer Präsident des Landvolks

Der 50-Jährige aus der Region Hannover folgt auf Albert Schulte to Brinke. Er erhielt knapp 55 Prozent der Stimmen. mehr

Der Bahnhof Vienenburg.
3 Min

Adventsfrage: Die Eisenbahn in Niedersachsen

Welche Rolle spielte sie zur Zeit der Herzöge? Professor Dr. Karl-Heinz Schneider gibt eine erste Auskunft. 3 Min

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen