Ein Mann sitzt im Homeoffice mit Laptop auf dem Teppich und arbeitet. © picture alliance/dpa Foto: Sina Schuldt

Umfrage: Immer mehr Menschen vergeht die Lust am Arbeiten

Stand: 27.09.2022 13:21 Uhr

Es gibt in Deutschland immer mehr Menschen, denen die Lust am Arbeiten vergeht. Das geht aus einer Befragung für eine jährliche Berufestudie im Auftrag des Versicherers HDI aus Hannover hervor.

Knapp die Hälfte der befragten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer (48 Prozent) würde der Umfrage zufolge in Teilzeit wechseln, wenn ihr Arbeitgeber das erlauben würde. 56 Prozent gaben an, ihren Beruf schnellstmöglich aufzugeben, wenn sie nicht auf das Geld angewiesen wären. Das hatten vor Beginn der Corona-Pandemie im Jahr 2019 nur 41 Prozent der Befragten gesagt. Mehr als Dreiviertel der Umfrage-Teilnehmenden würde die Einführung einer Vier-Tage-Woche begrüßen, die Mehrheit von ihnen aber nur bei vollem Gehalt.

VIDEO: So wollen die Parteien den Fachkräftemangel bekämpfen (23.08.2022) (6 Min)

Mehr junge Menschen können sich Leben ohne Beruf vorstellen

Aus der Umfrage geht auch hervor, dass vor allem jungen Menschen die Bindung an die Arbeit verloren geht. So sagten 58 Prozent der Befragten unter 25 Jahren, dass sie sich ein Leben ohne Beruf nicht vorstellen könnten. 2020 waren es noch 69 Prozent. Die Umfrage gilt dem Auftraggeber HDI sowie auch der Bundesagentur für Arbeit als Beleg für den schnellen Wandel der Arbeitswelt. "Besonders junge Berufstätige in Deutschland streben den Ergebnissen unserer Studie zufolge vehement nach mehr Freiräumen im Beruf", sagte HDI-Deutschlandchef Christopher Lohmann. Damit stehen die Erwartungen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im Gegensatz zu den Anforderungen des Arbeitsmarkts, wo es im zweiten Quartal dieses Jahres 1,9 Millionen offene Stellen gab - so viele wie noch nie seit Beginn der Erhebungen.

Für die Berufestudie befragte das Umfrageinstitut Yougov im Juni und Juli 3.891 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ab 15 Jahren.

Weitere Informationen
Logo der Bundesagentur für Arbeit vor einem Fenster, in dem sich der Himmel spiegelt. © picture alliance Foto: Jens Kalaene

Zahl der Arbeitslosen steigt im August leicht

Saisonal unüblich sind die Arbeitslosenzahlen auch im Norden gestiegen. Die Arbeitsagenturen haben dafür einen Hauptgrund ausgemacht. (31.08.2022) mehr

Ein Mann geht über einen Teppich mit dem Logo der Agentur für Arbeit. © picture-alliance / dpa Foto: Armin Weigel

Fachkräftemangel in Osnabrück: Weiterbildungen sollen helfen

Arbeitslose und Beschäftigte sollen die Angebote der Agentur für Arbeit für Qualifizierung nutzen können. (05.01.2022) mehr

Eine Maurerkelle und eine Wasserwaage liegen beim Bau einer Mauer auf den Steinen © picture alliance/dpa/Hauke-Christian Dittrich Foto: Hauke-Christian Dittrich

Fachkräftemangel in Niedersachsen - das wollen die Parteien

Mit Zuwanderung, Digitalisierung und Bezahlung wollen die Parteien dem Phänomen begegnen. Ein Überblick über die Pläne. (02.09.2022) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 30.09.2022 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Das Bild zeigt eine Nachtaufnahme einer vermeintlichen Wildkatze in Hannover. © TeleNewsNetwork

Hannover: Wohnt eine Europäische Wildkatze in der Leinemasch?

Jäger Heinz Pyka legt sich fest. Er spricht von einem "neuen Schatz" für Hannover und wünscht sich Wildkatzen-Nachwuchs. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen