Montage: Schatten eines Jungen vor Kirchenbänken. © picture-alliance

Studie zu Missbrauchsfall in der Landeskirche Hannover

Stand: 04.11.2021 13:00 Uhr

Ein Fall von sexuellem Missbrauch durch einen Pastor der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers wird Thema einer wissenschaftlichen Studie.

Der Forschungsverbund ForuM, der derzeit eine bundesweite Missbrauchsstudie für die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) erarbeitet, werde den Fall im Rahmen einer Fallstudie näher untersuchen, teilte Deutschlands größte Landeskirche am Donnerstag in Hannover mit.

Verdächtiger Pastor mittlerweile gestorben

Bei dem Fall geht es um einen mittlerweile verstorbenen Pastor, der von den 1970er- bis in die frühen 2000er-Jahre jugendliche Mädchen sexuell belästigt und teilweise schwer missbraucht haben soll. Hinweisen auf diesen Missbrauch wurde in den 1970er- und 1990er-Jahren mutmaßlich nicht nachgegangen. Die erste Betroffene meldete sich den Angaben zufolge 2015 bei der Ansprechstelle der Landeskirche. Mittlerweile ist der mutmaßliche Täter verstorben.

Videos
Ein Missbrauchsopfer spricht in einer anonymen Video-Schalte über die Vorfälle.
6 Min

Missbrauch in evangelischer Landeskirche: Betroffene sagt aus

Als 10-jähriges Mädchen wurde sie von einem angehenden Diakon missbraucht. Sie wirft der Kirche Versäumnisse vor. (11.01.21) 6 Min

Ergebnis soll im Herbst 2023 vorliegen

Die Forscher wollen Betroffene, Gemeindemitglieder und Zeitzeuginnen und Zeitzeugen befragen - sowie Akten und Unterlagen aus Archiven analysieren. Die Veröffentlichung sei bei der Präsentation der Gesamtergebnisse der EKD-Studie im Herbst 2023 geplant, heißt es. Die Landeskirche hat eigenen Angaben zufolge keine Möglichkeit, Einfluss auf die Ergebnisse zu nehmen.

Der Forschungsverbund ForuM ist ein unabhängig agierender und interdisziplinärer Verbund von Hochschulen, Universitäten und anderen Forschungseinrichtungen. Für seine Arbeit erhält er von der EKD rund 3,5 Millionen Euro.

Weitere Informationen
Ein Frau steht bei Sonnenuntergang auf einer Wiese. © picture alliance Foto: Ole Spata

Missbrauch: Betroffene kritisiert evangelische Landeskirche

Die Frau sei als Kind in Georgsmarienhütte von einem angehenden Diakon missbraucht worden. Hilfe habe sie erkämpft. (16.10.21) mehr

Dieses Thema im Programm:

Aktuell | 04.11.2021 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Pflegefachkraft geht mit einer Bewohnerin durch das Seniorenheim "Mein Zuhause Nienburg". © picture alliance/dpa Foto: Sina Schuldt

Landkreise kritisieren Aufwand durch Impfpflicht-Kontrollen

Niedersachsens Gesundheitsämter seien überlastet. Durch die Impfpflicht im Gesundheitswesen komme noch mehr Arbeit dazu. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen