Stand: 05.01.2022 07:34 Uhr

Region Hannover trennt Impfzentren für Kinder und Erwachsene

Ein Junge steht am Impfzentrum am Zoo im früheren Regenwald-Panorama des Erlebnis-Zoo Hannover. © picture-alliance/dpa Foto: Julian Stratenschulte
Im Impfzentrum am Zoo Hannover werden künftig nur noch Kinder geimpft.

Die Region Hannover will künftig ihre Impfangebote für Kinder und Erwachsene trennen. Damit reagiert sie auf eine Impfpanne, bei der am Montag 21 Kinder im Impfzentrum am Zoo Hannover die Dosis für Erwachsene erhalten hatten. Künftig sollen am Zoo nur noch Kinder geimpft werden. Im Einkaufszentrum Ernst-August-Galerie in der Innenstadt dagegen nur noch Erwachsene, wie Regionspräsident Steffen Krach (SPD) sagte. Außerdem setzt die Region jetzt zusätzliches medizinisches Personal ein, das den Impfprozess kontrollieren soll. Krach hofft, dass die Impfkampagne trotz des Fehlers schnell fortschreitet - auch bei den Kindern.

Weitere Informationen
Menschen gehen zur Corona-Impfung am Erlebnis-Zoo Hannover. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Panne in Hannover: Ampullen im Impfzentrum verwechselt

21 Kinder haben die Erwachsenen-Dosis erhalten. Zuerst war man von 42 Fällen ausgegangen. Die Kontrolle wird verstärkt. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 05.01.2022 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Pflegefachkraft geht mit einer Bewohnerin durch das Seniorenheim "Mein Zuhause Nienburg". © picture alliance/dpa Foto: Sina Schuldt

Landkreise kritisieren Aufwand durch Impfpflicht-Kontrollen

Niedersachsens Gesundheitsämter seien überlastet. Durch die Impfpflicht im Gesundheitswesen komme noch mehr Arbeit dazu. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen