Stand: 08.09.2020 13:25 Uhr

Pöbelnder Ernst August in Österreich festgenommen

Ernst August Prinz von Hannover im Verhandlungssaal des Landgerichts Niedersachsen im Jahr 2009. © dpa / picture alliance Foto: Jochen Lübke
Ernst August von Hannover war bereits im Juli in Konflikt mit der österreichischen Polizei geraten. (Archivbild)

Ernst August von Hannover ist offenbar nach einer erneuten Wutattacke in Österreich festgenommen worden. Mehrere Polizisten hätten am Montag das Jagdhaus des 66-Jährigen im oberösterreichischen Grünau umstellt, berichtet die "Kronen Zeitung". Die Polizei bestätigte bislang nur die Festnahme eines 66-Jährigen. Laut der Nachrichtenagentur APA soll Ernst-August in die Justizanstalt Wels gebracht worden sein.

Drohung mit Schlägertrupp

Dem "Kronen Zeitung"-Bericht zufolge soll Ernst August eine Angestellte und deren Ehemann bedroht und genötigt haben. Die Frau gab demnach an, der Prinz habe sie angeschrien, sich zu "schleichen", ansonsten werde er ihnen einen Schlägertrupp schicken. Außerdem soll er ein Verkehrsschild herausgerissen und damit ein Fenster eines benachbarten Gebäudes eingeschlagen haben.

Bereits zwei Vorfälle im Juli

Der für seine Ausraster berüchtigte Urenkel des letzten deutschen Kaisers Wilhelm II. hatte bereits im Juli zweimal für Ärger gesorgt Einmal soll er laut APA per Notruf die Polizei gerufen und behauptet haben, ein Paar wolle ihn ermorden. Als die Streife eintraf, wurde der Prinz offenbar handgreiflich. Einige Tage später soll er eine Polizistin mit einem Baseballschläger bedroht haben. Wegen der Vorfälle laufen bereits Ermittlungen gegen Ernst August wegen versuchten Widerstands gegen die Staatsgewalt, gefährlicher Drohung und schwerer Körperverletzung.

Weitere Informationen
Polizeiwagen © picture alliance Foto: Ralph Peters

Ernst August Prinz von Hannover attackiert Polizei

Ernst August senior soll in Österreich zwei Polizisten angegriffen haben und in die Psychiatrie gebracht worden sein. Der Prinz von Hannover schildert den Vorfall anders. mehr

Georg I., König von England und Kurfürst von Hannover © Picture-Alliance / AKG-Images

Das deutsch-britische Herrscherhaus der Welfen

Im 18. und 19. Jahrhundert standen die Welfen mit dem Haus Hannover an der Spitze eines Weltreichs. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 08.09.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Person steht mit einer Schürze bekleidet am Grill, im Hintergund essen und trinken Leute. © Fotolia Foto: Kzenon

Corona-Regeln: Niedersachsen will größere Treffen erlauben

Die neue Verordnung des Landes tritt frühestens morgen - oder erst Montag in Kraft. Es geht vor allem um Kontaktregeln. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen