Stand: 02.05.2019 20:02 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Micromobility Expo: Hannover rollt in die Zukunft

E-Roller sind auf der Micromobility Expo in Hannover der Renner. Verkehrsminister Scheuer will sie bald für den Straßenverkehr zulassen.

Das Fortkommen steht vor neuen Herausforderungen: Seit Donnerstag dreht sich auf dem Messegelände in Hannover alles um die Elektromobilität. Die erste Micromobility Expo befasst sich bis Sonnabend mit einem Trend, der zunehmend auf den Straßen sichtbar wird. Es sind immer mehr E-Fahrräder und Cargo-Bikes unterwegs. Auch der E-Roller, im Silicon Valley in den USA fester Bestandteil des Straßenverkehrs, soll bald in Deutschland erlaubt werden, geht es nach Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU). "Wir haben jahrzehntelang eine Welt der Mobilität gebaut, bei der das Auto dominant ist - das ändert sich", sagte Stephan Rammler, wissenschaftlicher Direktor des Instituts für Zukunftsstudien und Technologiebewertung, zur Eröffnung der Messe.

Micromobility Expo: Verkehr der Zukunft

Hallo Niedersachsen -

E-Tretroller, E-Skateboards, E-Bikes und E-Kleinstwagen: 34 Aussteller präsentieren auf der neuen Messe Micromobility Expo in Hannover umweltfreundlichere Lösungen für den Verkehr.

4,2 bei 5 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Städtebund fordert Mittel für die Anpassung der Verkehrsstrukturen

Der Niedersächsische Städte- und Gemeindebund (NSGB) befürwortet die neuen Transportmöglichkeiten als umweltfreundliche Lösungen und Chancen für den Klimaschutz. Allerdings gelte es, die Kleinfahrzeuge klug zu integrieren. "Für Fußgänger sind sie zu schnell und auf den Straßen schwer zu integrieren. Wir müssen daher handeln, bevor es kracht", sagte NSGB-Sprecher Thorsten Bullerdiek in Hannover. "Diese Straßen und Fußwege wurden in den 1950er-Jahren erdacht und ausschließlich auf Fußgänger und Autos ausgelegt. Den Radverkehr zu integrieren ist noch heute schwierig und nicht abgeschlossen." Der NSGB fordert daher Mittel zum Umbau der Städte und Gemeinden.

Testfahrten auf dem Messegelände

"Das Format aus Ausstellung, Konferenzen und Teststrecken zeigt, welche Einsatzmöglichkeiten die Mikromobile bieten, welche Infrastrukturmaßnahmen erforderlich sind und wie ein Verkehrskonzept der Zukunft aussehen kann", sagt Andreas Gruchow, Mitglied des Messe-Vorstands. Die Messe richtet sich laut Veranstalter an den ersten beiden Tagen nur an Fachbesucher aus Industrie, Verwaltung und Politik. Am Sonnabend gibt es ein Aktionsprogramm - unter anderem mit Fahrten auf zwei Teststrecken für Endkunden. Hier gibt es das gesamte Programm zum Nachlesen.

Klein, aber schnell: E-Mobile für jedermann

Weitere Informationen

E-Tretroller: Kommunen sehen Zulassung gelassen

Eine mögliche Zulassung von Elektro-Rollern kommt in Niedersachsen weitgehend gut an. Es gibt aber auch Bedenken: Die Radwege könnten für weitere Verkehrsteilnehmer zu schmal sein. (04.04.2019) mehr

Link

Bundeskabinett beschließt Zulassung für E-Tretroller

In Mailand oder Paris kurven sie längst über die Straßen. Nun könnten E-Tretroller bald in Deutschland unterwegs sein, denn das Kabinett hat die Zulassung beschlossen. Wie können die E-Scooter zur Verkehrswende beitragen? (03.04.2019) extern

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | 02.05.2019 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

05:12
Hallo Niedersachsen
02:59
Hallo Niedersachsen
03:01
Hallo Niedersachsen