Stand: 11.06.2021 16:41 Uhr

Lkw-Unfall behindert Verkehr auf der A2 bei Hannover

Ein Unfall mit vier beteiligten Fahrzeugen hat am Freitag ab dem Vormittag mehrere Stunden lang den Verkehr auf der A2 bei Hannover behindert. Laut Polizei war in Fahrtrichtung Berlin ein Lastwagen auf einen anderen Lkw aufgefahren und hatte damit eine Kettenreaktion ausgelöst: Der zweite Laster wurde auf ein Auto geschoben, das Auto wiederum fuhr daraufhin auf einen dritten Lkw auf. Drei Personen wurden leicht verletzt. Die A2 war zwischen Langenhagen und Bothfeld für rund eine Stunde voll gesperrt, danach wurde der Verkehr bis in den Nachmittag einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt. Es kam zu kilometerlangen Staus.

 

Weitere Informationen
Ein Stau auf der Autobahn.

Verkehrsmeldungen für Norddeutschland

Staus, Baustellen und Gefahren-Hinweise: aktuelle Meldungen zum Verkehr für Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 11.06.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Einsatzkräfte der Feuerwehr und Polizei stehen an einem LKW-Wrack auf der Autobahn A2 am Autobahnkreuz Hannover-Buchholz. © Julian Stratenschulte/dpa Foto: Julian Stratenschulte

Hannover: Lkw-Fahrer bei Unfall auf A2 getötet

Drei Lastwagen waren an der Kollision beteiligt. Die Strecke wurde am Kreuz Hannover-Ost Richtung Dortmund gesperrt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen