Stand: 05.09.2022 18:03 Uhr

Leese: Risse an Fässern mit radioaktiven Abfällen entdeckt

Ein Mann steht zwischen gelben Atommüllfässern.
An zwei Fässern im Zwischenlager wurden Risse entdeckt. (Archivbild)

Experten haben im Zwischenlager Leese im Landkreis Nienburg an zwei Fässern mit radioaktiven Abfällen Risse entdeckt. Das teilte das Umweltministerium am Dienstag mit. Die Fässer standen in der untersten Reihe eines Stapels und seien vermutlich durch das Gewicht der aufliegenden Fässer verformt worden. Da keine Radioaktivität ausgetreten sei, bestehe auch keine Gefahr für die Bürgerinnen und Bürger. Im Zwischenlager Leese lagern unter anderem mehr als 1.480 Fässer mit radioaktiven Altabfällen des Landes Niedersachsen, die in der früheren Landessammelstelle Steyerberg in den 1980er- und 1990er-Jahren angenommen wurden.

Weitere Informationen
Die sogenannten "Steyerberg-Fässer" im Zwischenlager Leese. © Umweltministerium Niedersachsen Foto: Joachim Bluth

Atommüll: Lager in Leese soll wie geplant 2030 schließen

Das hat Umweltminister Lies am Donnerstag bekräftigt. Der schwach radioaktive Müll soll in den Schacht Konrad kommen. (19.08.2021) mehr

 

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 06.09.2022 | 06:30 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Atomkraft

Mehr Nachrichten aus der Region

Daniela Behrens (SPD), Innenministerin Niedersachsen, begrüßt Olaf Kapke (2.v.r.), Präsident Landesfeuerwehrverband Niedersachsen, bei einem Treffen in der Johanniter-Akademie mit Kommunen und Blaulichtorganisationen. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Angriffe auf Einsatzkräfte: Ministerin will Motive beleuchten

Niedersachsens Innenministerin Behrens will nach den Silvester-Krawallen eine Dunkelfeldstudie zum Thema anstoßen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen