Stand: 11.10.2021 09:23 Uhr

Kultusminister Tonne wird Schirmherr für "GemüseAckerdemie"

Grant Hendrik Tonne (SPD), Kultusminister Niedersachsen, spricht in der Landespressekonferenz im Landtag Niedersachsen. © picture-alliance Foto: Julian Stratenschulte
Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) übernimmt die Schirmherrschaft für die "GemüseAckerdemie" in Niedersachsen. (Archivbild)

Gemüse anbauen im Schulgarten und dabei viel über Pflanzen und Lebensmittel lernen - das ist die Idee der "GemüseAckerdemie". Mit dem Bildungsprogramm will der gemeinnützige Verein Acker e.V. Schülerinnen und Schülern Wissen über nachhaltige Lebensmittelproduktion beibringen. Kinder sollen für die Themen gesunde Ernährung, Natur und Nachhaltigkeit begeistert werden, wie die Acker-Regionalleiterin Nord Marlena Wache sagte. Die Schirmherrschaft für die "GemüseAckerdemie" 2021/2022 in Niedersachsen übernimmt von diesem Montag an Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD). Dazu besucht er die Grundschule Pestalozzistraße in Laatzen, die seit vergangenem Jahr mit der "GemüseAckerdemie" zusammenarbeitet.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 11.10.2021 | 06:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Bildung

Schule

Mehr Nachrichten aus der Region

Kerzen, ein Kruzifix und ein Foto des gestorbenem Schülers stehen im Andachtsraum der IGS Wunstorf. In Wunstorf ist ein 14-Jähriger mutmaßlich getötet worden. © Lothar Veit/Landeskirche Hannover Foto: Lothar Veit

Getöteter 14-Jähriger aus Wunstorf: Obduktionsergebnis liegt vor

Laut Staatsanwaltschaft starb der Junge durch stumpfe Gewalt. An der IGS Wunstorf wurde mit einer Andacht an ihn erinnert. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen