Stand: 15.09.2020 18:31 Uhr

Flüchtlinge aus Griechenland landen in Hannover

Ein Flugzeug landet am Hannover Airport. © dpa-Bildfunk Foto: dpa-Bildfunk
Am Dienstagvormittag sind die Flüchtlinge in Hannover-Langenhagen gelandet. (Archiv)

Am Flughafen Hannover-Langenhagen sind am Dienstag Familien aus griechischen Flüchtlingslagern eingetroffen. Wie das Bundesinnenministerium mitteilte, landeten 26 Kinder und deren Angehörige am Vormittag in Hannover - insgesamt handele es sich um 109 Menschen. Sie sollen auf neun Bundesländer verteilt werden. Deutschland hat damit in diesem Jahr bislang 574 Flüchtlinge aus Griechenland aufgenommen.

Videos
Boris Pistorius
3 Min

Moria: Niedersachsen will mehr Flüchtlinge aufnehmen

Bis zu 150 minderjährige Flüchtlinge will Deutschland aus dem abgebrannten Lager Moria aufnehmen. Für Niedersachsens Ministerpräsident Weil ist das zu wenig. 3 Min

Pistorius: 500 Flüchtlinge nach Niedersachsen

Nach zwei verheerenden Bränden auf der griechischen Insel Lesbos. bei dem ist vor wenigen Tagen das Lager Moria abgebrannt ist, hat sich Niedersachsen zur Aufnahme weiterer Flüchtlinge bereit erklärt. Innenminister Boris Pistorius (SPD) sagte, Niedersachsen selbst stehe bereit, auch kurzfristig 500 Flüchtlinge aufzunehmen. Zuvor hatte Bundeskanzlerin Angela Merkel die Aufnahme von 1.500 Menschen angekündigt. Diese Zahl hält Pistorius für zu niedrig.

Weitere Informationen
Ein junger Mann sitz mit angezogenen Beinen und aufgestütztem Kopf auf dem Boden vor einer Treppe. © fotolia.com Foto: shootingankauf

Flüchtlingsrat empört über Seehofer-Absage

Der niedersächsische Flüchtlingsrat kritisiert Bundesinnenminister Seehofer (CSU) für dessen Absage an eine beschleunigte Aufnahme von minderjährigen Flüchtlingen aus Griechenland. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 15.09.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Arbeitnehmer und Gewerkschafter protestieren gegen den angekündigten Stellenabbau des Automobilzulieferers Continental. © dpa Foto: Julian Stratenschulte

Conti-Mitarbeiter protestieren gegen geplanten Stellenabbau

In Hannover haben am Mittag Tausende Beschäftigte anlässlich einer Sitzung des Continental-Aufsichtsrates demonstriert. mehr

Polizisten stehen vor einem abgesperrten Gebäude.

Celle: Toter und Verletzter nach Messerangriffen

In zwei Celler Stadtteilen sind am Montagabend zwei Männer mit einem Messer angegriffen worden: Ein 54-Jähriger starb noch am Tatort. Ein 59-Jähriger wurde schwer verletzt. mehr

Die Aufschrift "Oberlandesgericht Generalstaatsanwaltschaft Nds. Anwaltsgerichtshof" steht vor dem Eingang des Oberlandesgerichts. © dpa-Bildfunk Foto: Silas Stein/dpa

Generalstaatsanwaltschaft klagt Mann wegen Anschlagsplan an

Der 21-Jährige Hildesheimer hatte in einem Internet-Chat angekündigt, möglichst viele Muslime töten zu wollen. mehr

Stadtbahnen der Üstra stehen auf einem dem Betriebshof. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Warnstreiks: Nahverkehr in Niedersachsen steht heute still

Bestreikt werden in Niedersachsen heute außerdem Stadtverwaltungen, Müllabfuhren und Energieversorger. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen