Stand: 25.04.2023 18:24 Uhr

Falsche Handwerker: Polizei nimmt vier Verdächtige fest

An einer Hausfassade hängt ein Leuchtschild mit der Aufschrift Polizei. © NDR Foto: Julius Matuschik
Drei mutmaßliche Täter befinden sich laut Staatsanwaltschaft und Polizei bereits in Haft. (Themenbild)

In mehreren Bundesländern sind Ermittler gegen eine Gruppe mutmaßlicher falscher Handwerker vorgegangen - so auch in Niedersachsen. Wie die Staatsanwaltschaft und die Polizei Hildesheim am Dienstag mitteilten, wurden die Wohnungen von fünf Beschuldigten im Alter von 21 bis 31 Jahren in Hildesheim, Bremen, dem Großraum Koblenz und Pulheim in Nordrhein-Westfalen durchsucht. Das Amtsgericht Hildesheim hatte auf Antrag der Staatsanwaltschaft Untersuchungshaftbefehle gegen vier Beschuldigte erlassen. Drei mutmaßliche Täter befinden sich den Ermittlern zufolge bereits in Haft. Ein vierter Verdächtiger sollte noch am Dienstag einem Haftrichter vorgeführt werden. Die Männer stehen im Verdacht, in wechselnden Konstellationen Diebstähle als falsche Wasserwerker begangen zu haben.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 26.04.2023 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Blumensamen in einer Hand. © picture-alliance/dpa Foto: Jens Schierenbeck

Garbsen spendiert Blumensamen für Vorgärten und Balkonkästen

Die Blüten sollen Bienen und anderen Insekten Nahrung bieten. Pro Haushalt gibt es ein Päckchen mit Samen von der Stadt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen