Stand: 12.01.2018 15:25 Uhr

Ex-96-Profi Andreasen bewusstlos geschlagen

Bild vergrößern
Leon Andreasen, ehemals Spieler von Hannover 96, soll einen Schädelbruch erlitten haben. (Archivbild)

Der ehemalige Profi-Fußballer Leon Andreasen ist offenbar in der Innenstadt von Hannover von einer Gruppe junger Männer bewusstlos geschlagen worden. Dabei soll der Ex-Mittelfeldspieler von Hannover 96 außer einer Platzwunde auch einen Schädelbruch erlitten haben. "Ja, es stimmt. Mehr möchte ich dazu nicht sagen", wurde Andreasen in der "Bild" zitiert.

Andreasen wollte wohl Streit schlichten

"Wir bestätigen ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung zum Nachteil von Herrn Andreasen", sagte eine Sprecherin der Polizei Hannover am Freitag. Mit Blick auf die Persönlichkeitsrechte des Ex-Fußballers erteile die Behörde keine weiteren Auskünfte. Der Däne soll in der Nacht zum vorigen Sonntag versucht haben, den Streit zwischen einer jungen Frau und den Männern zu schlichten.

Weitere Informationen

Alles zu Hannover 96

In seiner mehr als 100-jährigen Geschichte hat der Hannoversche Sportverein einiges mitgemacht: Meisterschaften, der Pokalsieg 1992, aber auch Abstiege gehören zur Clubhistorie. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 12.01.2018 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:35

"Friederike" hinterlässt Millionenschaden

23.01.2018 14:00 Uhr
NDR//Aktuell
03:00

Peilsender für Grundschüler?

22.01.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen