Stand: 26.03.2020 22:45 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Corona-Soforthilfe: NBank-Seite läuft eingeschränkt

Der Server der NBank ist am Mittwoch durch 250.000 Zugriffe innerhalb weniger Minuten in die Knie gegangen.

Die Antragsseite der landeseigenen NBank, auf der niedersächsische Unternehmen, Selbständige und Freiberufler Corona-Finanzhilfe beantragen können, ist eingeschränkt erreichbar. Wie die Förderbank am Donnerstagabend auf ihrer Internetseite mitteilt, ist die maximale Anzahl der Nutzer begrenzt. Nach Freigabe des Portals am Mittwoch hatte es in kürzester Zeit Hunderttausende Aufrufe gegeben. Das hatte die Seite lahm gelegt. Zuvor hatte die Landesregierung im Schnellverfahren ein Milliardenhilfspaket für unter der Coronavirus-Epidemie leidende niedersächsische Unternehmen auf den Weg gebracht.

Corona-Soforthilfe: NBank-Server lahmgelegt

Hallo Niedersachsen -

Bei vielen Unternehmen spitzt sich die Lage zu und ausgerechnet jetzt wurde der Server der NBank lahmgelegt. Die Bank ist zuständig für Wirtschaftsförderung. Bernd Althusmann im Interview.

1,62 bei 45 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

250.000 Zugriffe sind zu viel für den Server

Nach Angaben eines Sprechers gab es am Mittwoch innerhalb weniger Minuten 250.000 Zugriffe. Daraufhin brach die Seite zusammen. Derweil dauern die technischen Probleme an. Auf der Startseite der NBank heißt es, dass "der Zugang auf eine Anzahl an maximalen Nutzern eingeschränkt" ist. Zudem waren die Hotlines der Bank überlastet, wie der Sprecher bestätigte. Es werde geprüft, ob es alternative Wege gebe, damit Firmen Hilfsanträge stellen könnten. Wie das aussehen könnte, sei offen.

Weitere Informationen

Niedersachsen: Milliarden-Hilfen gegen die Krise

25.03.2020 16:00 Uhr

Niedersachsen hat in der Corona-Krise ein Milliarden-Paket für Wirtschaft und Gesundheitswesen auf den Weg gebracht. Ministerpräsident Weil beschwor eine "starke Gemeinschaft". mehr

02:36
Hallo Niedersachsen

Soforthilfe soll schon nächste Woche fließen

24.03.2020 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen

In Niedersachsen sollen von der Corona-Krise betroffene Kleinbetriebe bis zu 20.000 Euro geschenkt bekommen. Geplant ist, dass die Gelder schon nächste Woche ausgezahlt werden. Video (02:36 min)

Landtag: Mit 4,4 Milliarden gegen die Corona-Krise

25.03.2020 12:00 Uhr

Niedersachsens Landtag hat ein 4,4 Milliarden Euro schweres Hilfspaket verabschiedet. So sollen Gesundheitswesen und Wirtschaft in Zeiten der Corona-Pandemie gestützt werden. mehr

Wie Niedersachsen auf die Corona-Krise reagiert

20.03.2020 19:30 Uhr

Die Zahl der Neuinfektionen liegt in Niedersachsen nur wenig höher als die derjenigen, die für gesund erklärt werden. Kommt die Trendwende? Die Kontaktbeschränkungen sind weiter aktuell. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 26.03.2020 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:19
Hallo Niedersachsen
02:59
Hallo Niedersachsen
02:00
Hallo Niedersachsen