Stand: 29.04.2020 15:16 Uhr

Corona: Autokonzerte in Hannover

Eine Leinwand unter dem freien Abendhimmel. Davor stehen Autos. © NDR Foto: Angela Hübsch
Unter anderem soll es Autokino auf dem Messegelände in Hannover geben. (Themenbild)

An Festivals, Open-Air-Konzerte und andere Großveranstaltungen ist in diesem Sommer kaum zu denken. Aufgrund der Corona-Pandemie sind solche Events bis zum 31. August verboten und abgesagt. Komplett ausfallen soll der Veranstaltungssommer aber nicht. Die Lösung: das Prinzip Autokino. Hannover Concerts und eine Event-Agentur wollen Musiker, Bands und Comedians auf dem Schützenplatz in Hannover auftreten lassen, die Besucher bleiben in ihrem Wagen sitzen und bekommen Ton und Musik über das Radio ins Auto geliefert. Auf der Liste stehen unter anderem Oliver Pocher und seine Frau Amira, Sido, Fury in the Slaughterhouse, Revolverheld, Maybebob und Sascha. Darüber hinaus soll es Kinderkino geben und auf dem Messegelände Erwachsenen-Autokino. Der Kartenverkauf für die Konzerte läuft, der Vorverkauf für das Autokino startet am 1. Mai.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 27.04.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Injektionsspritze © Colourbox

Niedersächsische Hausärzte erproben Corona-Impfungen

Ausgewählt wurden fünf Praxen in den Landkreisen Leer, Wesermarsch und Uelzen sowie in Stadt und Region Hannover. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen