Stand: 20.05.2022 08:59 Uhr

Bus von Brückengeländer durchbohrt - Zwei Verletzte

Nach einem Unfall im Hannoverschen Stadtteil Linden-Süd steckt ein Linienbus der Üstra auf der Brücke Fischerhof fest. Wie die Polizei mitteilte, war der Fahrer am Freitagmorgen aus noch ungeklärter Ursache mit dem Bus gegen eine Barriere gefahren, dabei wurden er und ein Fahrgast leicht verletzt. Der Elektrobus hatte das Brückengeländer gerammt, das bohrte sich fast auf Kopfhöhe der rechten Sitzreihe durch das Fahrzeug. Das Fahrzeug habe sich verkeilt und hänge nun am Geländer einer Brücke fest, sagte ein Polizeisprecherin. Nun soll ein Kran den Bus bergen.

 

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 20.05.2022 | 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Polizeifahrzeuge stehen im Rahmen einer Grossfahndung auf einer Strasse in Kalletal. © Christian Müller/dpa Foto: Christian Müller

Zeugen gesucht: Vom mutmaßlichen Axt-Mörder fehlt jede Spur

Er soll erst einen Mann getötet, dann seine Ex-Freundin vergewaltigt haben. Eine Belohnung für Hinweise ist ausgesetzt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen