Stand: 26.04.2022 07:38 Uhr

Bad Salzdetfurth: Reisende retten Mann vor einfahrendem Zug

Eine Regionalbahn der Deutschen Bahn fährt mit rasanten Tempo an einem Warn- und Verbotsschild vorbei . © imago images Foto: Jan Huebner
Der Zug konnte rechtzeitig gestoppt werden. (Themenbild)

Aufmerksame Menschen haben an einem Bahnhof im Landkreis Hildesheim am Montagabend ein Unglück verhindert. Vermutlich wegen eines Schwächeanfalls war ein 59-Jähriger im Bad Salzdetfurther Ortsteil Bodenburg in das Gleisbett gestürzt. Bahnreisende und Fußgänger warnten laut Polizei den Zugführer einer herannahenden Regionalbahn. Dieser leitete eine Notbremsung ein. Der ins Gleisbett gefallene Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei bedankte sich bei den aufmerksamen Helfenden für ihr Verhalten.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 26.04.2022 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Bautrupp der Deutschen Bahn repariert Gleise. © dpa Foto: Roland Weihrauch

Bahnstrecke Hannover-Hamburg: Land will Aus- statt Neubau

Das bekräftigt Ministerpräsident Weil. Bundesverkehrsminister Wissing verspricht: Entschieden werde im Dialog. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen