Stand: 17.08.2022 09:19 Uhr

Auto gerät auf A7 bei Laatzen in Brand

Einsatzkräfte der Feuerwehr löschen einen ausgebrannten Pkw auf einer Autobahn. © Stadtfeuerwehr Laatzen
Auf der A7 ist am Dienstag ein Auto in Brand geraten.

Die Feuerwehr Laatzen (Region Hannover) musste am Dienstag auf der Autobahn 7 ein brennendes Fahrzeug löschen. Nach Angaben der Feuerwehr war ein Paar auf dem Weg zurück Hildesheim, als es von einem anderen Autofahrer durch Hupen und Handzeichen auf ein Feuer in dem Wagen aufmerksam gemacht wurde. Die beiden Insassen konnten das Auto zwar noch unverletzt verlassen, Papiere und andere Utensilien verbrannten im sich schnell ausbreitenden Feuer aber komplett. Die A7 war zeitweise gar nicht und später nur einspurig befahrbar.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 17.08.2022 | 09:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki (FDP) spricht auf dem Hamburger Landesparteitag. © picture alliance/dpa/Jonas Walzberg Foto: Jonas Walzberg

"Kanalratte": Erdoğan zeigt Kubicki bei Hildesheimer Justiz an

Wolfgang Kubicki (FDP) hatte den türkischen Präsidenten bei einem Auftritt in Niedersachsen als "Kanalratte" bezeichnet. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen