Stand: 05.05.2022 13:36 Uhr

Angebliche Ukraine-Hilfe: Polizei warnt vor Betrug am Telefon

Seniorin telefoniert während sie ihren Blick auf eine EC-Karte in ihrer Hand richtet. © colourbox Foto: -
Menschen werden von Betrügern via Telefon gebeten, für die Ukraine zu spenden - ein Betrugsversuch. (Themenbild)

Die Polizei im Landkreis Hildesheim warnt vor betrügerischen Telefonanrufen. So hatte sich eine Anruferin gegenüber einer Frau aus Bodenburg als Mitarbeiterin der zentralen Landesbank ausgegeben. Die Betrügerin wollte sie überreden, mehrere Tausend Euro für die Ukraine-Hilfe zu spenden. Doch die Bodenburgerin durchschaute den Betrug und legte auf. Die Polizei warnt: Betrüger nutzten momentan verschiedene Methoden, um an Geld zu kommen. Die Ermittler raten, nach einem Anruf niemals Wertsachen herauszugeben, sondern aufzulegen und sich an die Polizei zu wenden.  

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 05.05.2022 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Das Novo Nordisk Gebäude © NDR

Hersteller von "Abnehmspritze" darf Start-up aus Hannover kaufen

Aus Sicht des Bundeskartellamts spricht nichts gegen die Übernahme durch den dänischen Pharmakonzern Novo Nordisk. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen