Stand: 16.11.2021 09:15 Uhr

ASB Hannover sucht Mitarbeiter für mobile Corona-Impfteams

Ein Schild weist auf den Arbeiter-Samariter-Bund hin. © NDR
Der ASB Hannover sucht neue Mitarbeitende für die mobilen Impfteams. (Archivbild)

Der Arbeiter Samariter Bund sucht für die mobilen Corona-Impfteams in der Region Hannover neues Personal. "Die Impfoffensive der Region Hannover und das damit verbundene Aufstocken der Impfteams hat uns in die Lage gebracht, umgehend neues Personal einstellen zu können", sagt ASB-Geschäftsführer Udo Zachries. Bewerben können sich Menschen aus fast allen medizinischen Bereichen: Kranken- und Altenpflege, Hebammen oder auch Rettungsassistentinnen und -assistenten und Helfer für die Verwaltung. Gesucht wird Personal in Vollzeit, Teilzeit oder Minijobber.

Weitere Informationen
Ein Impfstoff gegen Covid19 wird steril in eine Spritze aufgezogen. © imago images/Laci Perenyi Foto: imago images/Laci Perenyi

Coronavirus: Was bringen die Booster-Impfungen?

Die Corona-Zahlen schießen in die Höhe. Jetzt soll die dritte Impfung die vierte Welle abschwächen. Wie gut schützen die Booster? (16.11.2021) mehr

Impfampullen mit Biotech Impfstoff steht für die Vorbereitung zum Impfung bereit. © dpa-Bildfunk Foto: Lino Mirgeler

Bei mobilen Impfteams sind meist Booster-Impfungen gefragt

Im Landkreis Schaumburg und in der Region Hannover haben Tausende Menschen das Angebot genutzt - auch für Erstimpfungen. (15.11.2021) mehr

 

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 16.11.2021 | 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Schild mit einer Aufschrift zur "2G-Regelung" hängt in einer Fußgängerzone. © dpa bildfunk Foto: Daniel Bockwoldt

Corona-Gipfel: 2G im Einzelhandel wohl ab nächster Woche

Der Beschluss vom Bund-Länder-Gipfel muss in die niedersächsische Verordnung. Weil ist zufrieden mit schärferen Regeln. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen