Stand: 11.09.2018 09:32 Uhr

Wurmberg: Neuer Turm knackt 1.000-Meter-Marke

Noch im September ist das Richtfest für den neuen Turm auf dem Wurmberg geplant.

Vier Jahre war der Wurmberg "oben ohne" - damit soll es noch in diesem Jahr vorbei sein: Nachdem der alte Turm auf Niedersachsens höchstem Berg im Jahr 2014 wegen Einsturzgefahr abgerissen werden musste, schreiten die Bauarbeiten am Nachfolger voran: Im November soll der 32 Meter hohe neue Turm samt Besucherplattform auf dem 971 Meter hohen Wurmberg oberhalb von Braunlage (Landkreis Goslar) fertig sein, wie Investorin Karin Lauber sagte. Mit einer Höhe von mehr als 1.000 Metern soll die Aussichtsplattform der höchste Punkt Niedersachsens werden. Noch für September sei das Richtfest geplant, so die Investorin. Die Gesamtkosten werden auf mehr als eine Million Euro beziffert.

"Hier freuen sich alle riesig"

Die baldige Fertigstellung des seit dem Abriss des alten Turms geplanten Bauwerks sorgt für Vorfreude bei Bürgermeister Stefan Grote (SPD). Endlich erhalte die Stadt ihr schmerzlich vermisstes Wahrzeichen zurück. "Hier freuen sich alle riesig", so Grote. Der Wurmberg sei durch den neuen Turm dann auch aus größerer Entfernung wieder gut zu erkennen.

Höchstgelegener Punkt Niedersachsens

Auf dem Wurmberg hatten lange Zeit eine Skisprungschanze und ein dazu gehörender Turm aus dem Jahr 1951 gestanden. Weil der Einsturz drohte, musste die Konstruktion 2014 abgerissen werden. Der alte Turm mit seiner Aussichtsplattform in 1.001 Metern Höhe war lange der höchstgelegene Punkt Niedersachsens. Der höchste Berg des Harzes ist mit 1.141 Metern der Brocken, der jedoch kurz hinter der niedersächsischen Grenze zu Sachsen-Anhalt liegt.

Weitere Informationen

Wurmberg: Neuer Turm soll magische Marke knacken

Eine Investorin will auf dem Wurmberg im Harz einen neuen Turm bauen lassen. Mit einer Höhe von über 1.000 Metern soll die Aussichtsplattform der höchste Punkt Niedersachsens werden. (15.08.2016) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 11.09.2018 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

01:08
Niedersachsen 18.00