Stand: 07.03.2019 11:42 Uhr

Wintersportsaison im Harz wegen Sturm unterbrochen

Auf Niedersachsens höchstem Berg, dem Wurmberg im Harz, ist die Wintersportsaison unterbrochen, aber noch nicht beendet. Wegen eines Sturms seien die Lifte an diesem Wochenende zwar nicht in Betrieb, so ein Sprecher der Seilbahngesellschaft. Wenn das Wetter aber wie vorhergesagt ab Mitte kommender Woche ruhiger und deutlich kälter werde, könne der Skibetrieb am Wurmberg vermutlich wieder aufgenommen werden, so der Sprecher gegenüber NDR 1 Niedersachsen. Voraussichtlich werde es nachts auch noch einmal so kalt, dass wieder Kunstschnee produziert werden könne, heißt es. Die Skisaison könnte dann noch bis Ende März dauern.

Weitere Informationen

"Cornelius" geht, doch es bleibt nass und windig

Am Wochenende bleibt es ungemütlich, und die Landesforsten warnen weiter vor dem Betreten der Wälder. Zuletzt hatte Sturmtief "Cornelius" zahlreiche Bäume umgeknickt und Dächer abgedeckt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 07.03.2019 | 11:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

01:45
Hallo Niedersachsen
03:36
Hallo Niedersachsen
04:23
Hallo Niedersachsen