Daniela Cavallo, Vorsitzende des Gesamt- und Konzernbetriebsrats der Volkswagen AG. © picture alliance/dpa/Swen Pförtner Foto: Swen Pförtner

VW: Aufstand gegen Cavallo Geplänkel vor Betriebsratswahl?

Stand: 25.11.2021 21:30 Uhr

Nicht nur zwischen dem VW-Betriebsrat und Vorstandschef Herbert Diess knirscht es immer wieder heftig - auch innerhalb des Betriebsrats herrscht offenbar nicht immer Einigkeit.

von Annette Deutskens

So hat eine Gruppe um die Arbeitnehmervertreter Norbert Lem und Michael Maginski Betriebsratschefin Daniela Cavallo heftig angegriffen. In einem Brief, der unter anderem an die VW-Hauptaktionäre der Familien Porsche und Piëch sowie an Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) adressiert war und der dem NDR in Niedersachsen vorliegt, kritisieren sie die Betriebsratsspitze um die Vorsitzende Cavallo scharf. Man wolle die Großeigentümer "aus gegebenem Anlass" darauf aufmerksam machen, dass man den "rufschädigenden und Aktienkurs-beeinflussenden Irrweg des aktuellen Betriebsrates nicht mehr mittragen" könne.

Lem sieht im Betriebsrat Rückhalt für Diess

Dabei geht es ihnen vor allem um den Umgang mit Vorstand Herbert Diess. Es werde der Eindruck erweckt, der Betriebsrat stehe nicht hinter dem Konzernchef - das sei "in weiten Teilen negativ konstruiert". Tatsächlich habe Diess bei der vergangenen Betriebsversammlung am Ende seiner Rede deutlichen Beifall erhalten. Der Betriebsrat reagierte auf die Attacke der beiden Arbeitnehmervertreter gelassen: Unterschiedliche Schwerpunkte gehörten zur Demokratie dazu - das gelte selbstverständlich auch für die betriebliche Mitbestimmung, sagte ein Sprecher.

Cavallo attackiert Diess vor Zehntausenden Beschäftigten

Der Zwist zwischen Diess und Cavallo ist allerdings unbestritten. Diess hatte im September über einen umfangreichen Stellenabbau spekuliert und war daraufhin von Cavallo scharf attackiert worden. Besonders verärgert zeigte sich die Betriebsratschefin allerdings darüber, dass der Vorstandsvorsitzende schon zuvor am Betriebsrat vorbei Sparvorschläge von anderen Managern eingeholt haben soll. In einer Betriebsversammlung, die Diess zunächst nicht besuchen wollte, attackierte sie ihn vor Zehntausenden Beschäftigten.

Unstimmigkeiten bei den Arbeitnehmervertretern

Doch die Unstimmigkeiten zwischen den Gruppen im Betriebsrat gehen noch weiter. So sei auch der damalige Betriebsrat schuld daran, dass in Wolfsburg kein Elektroauto gebaut wird, sondern in Zwickau, sagen Lem und Maginski. Die aktuelle Mitarbeitervertretung wies den Vorwurf zurück. Zwickau sei ein Kompromiss gewesen, damit überhaupt ein E-Auto in Deutschland gebaut wird. Zur Diskussion habe auch Bratislava in der Slowakei gestanden, heißt es.

Eigene Gruppe für Betriebsratswahl aufgestellt

Im Frühjahr wählt das Unternehmen einen neuen Betriebsrat. Traditionell dominiert die IG Metall - derzeit stellt sie 66 der 75 Mandatsträger. Die Kritiker Lem und Maginski gehören nicht mehr dazu, sie haben eine eigene Liste gegründet: "Wir für Euch". Damit wollen sie bei den Wahlen antreten - gegen die IG-Metall-Fraktion, zu der auch Cavallo gehört. Prinzipiell sei das nicht ungewöhnlich, so der Betriebsrat. Seit langem träten bei den Betriebswahlen im VW-Stammwerk oder auch an anderen Standorten mehrere Listen an. "Es ist nun wie in der Vergangenheit an den Kolleginnen und Kollegen, sich ein Bild von den Positionen der jeweiligen Listen zu machen", sagte ein Sprecher

Weitere Informationen
VW-Chef Herbert Diess spricht bei einer Veranstaltung. © picture alliance/dpa/Sven Hoppe Foto: Sven Hoppe

VW-Chef Diess zu Jobabbau: "Es sollte keiner Angst haben"

Der Vorstandsvorsitzende trat erneut Spekulationen entgegen, dass 30.000 Stellen im Unternehmen wegfallen könnten. (10.11.2021) mehr

Betriebsratsvorsitzende von VW, Daniela Cavallo, steht vor Mikrofonen und spricht.

Nach Kritik an VW-Chef Diess: Betriebsratschefin legt nach

Noch immer habe sie keine Klarheit über Gerüchte zu einem massiven Stellenabbau, sagte Cavallo in einem Interview. (4.11.2021) mehr

Daniela Cavallo spricht bei der VW-Betriebsversammlung in Wolfsburg. © Interne Kommunikation Betriebsrat Wolfsburg Foto: Roland Niepaul

VW-Betriebsrat fordert Ende der Spekulationen über Jobabbau

Auf einer Betriebsversammlung gab es dafür Standing Ovations. VW-Chef Diess sprach das Thema an - ohne Zahlen zu nennen. (4.11.2021) mehr

Im Vordergrund Herbert Diess, im Hintergrund das Bild eines VW-Autos. © dpa-Bildfunk/Silas Stein/dpa Foto: Silas Stein

Nach Betriebsrats-Kritik: VW-Vorstand Diess kippt USA-Reise

Der Konzernchef werde am Donnerstag an der anberaumten Betriebsversammlung teilnehmen, teilte ein Sprecher mit. (28.10.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 25.11.2021 | 09:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Die Göttinger Forscherin Viola Priesemann spricht im TV-Interview. © picture alliance/Eventpress/Eventpress Stauffenberg

Omikron bereitet auch Göttinger Forscherin Priesemann Sorgen

Die neue Corona-Virus-Variante lasse sich "zum Glück" mittels PCR-Test nachweisen. Sonst ist wenig über sie bekannt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen