Stand: 04.05.2022 12:47 Uhr

Inklusionslauf "Neuerkerode bewegt" startet am Sonntag

Zwei Menschen gehen auf einem Gehweg vor einem Kirchengebäude. © Kirchenfan
Die Evangelische Stiftung Neuerkerode startet am Sonntag wieder ihren Inklusionslauf in Präsenz. (Themenbild)

Die Evangelische Stiftung Neuerkerode startet am kommenden Sonntag ihren Inklusionslauf "Neuerkerode bewegt" - nach zweijähriger Pause und erstmals wieder in Präsenz. Zuletzt konnte die Veranstaltung wegen der Corona-Pandemie nur digital stattfinden. Das Motto des Laufs "Tempo machen für Inklusion - barrierefrei zum Ziel!" sei angelehnt an den 30. Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung, so die Veranstalter. Der Tag wird jährlich am 5. Mai begangen. Die Stiftung ist Dach eines diakonischen Netzwerkes zur Förderung von Gesundheit, Inklusion und Lebensqualität in der Region Südostniedersachsen und wurde 1868 gegründet. Etwa 3.000 Mitarbeitende unterstützen an knapp 70 Standorten täglich rund 4.000 Menschen.

 

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 04.05.2022 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Vor einem Sonnenuntergang zeichnet sich ein Motorrad ab. © NDR Foto: Frank May

Aus für Modellprojekt gegen Motorradlärm im Landkreis Holzminden

Vorerst wird es keine Streckensperrungen für Motorräder geben. Die Maßnahme war im Landkreis umstritten. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen