Wegwerfgrill im Park © Fotolia.com Foto: animaflora

Holzminden verbietet das Grillen in bestimmten Bereichen

Stand: 16.08.2022 15:23 Uhr

Schlechte Nachrichten für Grillfreunde im Landkreis Holzminden: Hier hat die Behörde hat das Grillen im Freien aus Gründen des Brandschutzes jetzt untersagt - zumindest in einigen Bereichen.

So heißt es in einer neuen Verordnung des Landkreises, dass das Entzünden von Grillfeuern und sonstigen Feuern ab sofort untersagt sei - und zwar im Wald, auf öffentlichen Flächen, sowie auf Landwirtschafts- und Gartengrundstücken. Allerdings müssen deshalb nicht alle Gartenbesitzer die Grillkohle einmotten. Denn auf privaten Flächen innerorts und in geschlossenen Kleingartenanlagen darf weiter gegrillt werden. Sprich: Lediglich Gärten, die allein liegen und sich in der Flur oder nahe einem Wald befinden, sind betroffen.

Feuer beobachten

Allerdings weist der Landkreis darauf hin: Auch im Privaten muss darauf geachtet werden, dass sich Grillfeuer nicht unkontrolliert entwickeln. Feuer und Glut sollten beaufsichtigt werden. Auch Löschmittel sollten griffbereit sein. Und: Das Grillfeuer muss vollständig abgelöscht werden, sodass eine Selbstentzündung ausgeschlossen ist, schreibt die Behörde.

Trockenheit macht Flächenbrände wahrscheinlicher

Der Grund für die strengere Verordnung ist laut Landkreis die anhaltende Trockenheit. Dadurch steige die Brandgefahr, insbesondere auf Wald, Wiesen- und Feldflächen erheblich. Auch verdorrte und ausgetrocknete Grünanlagen seien betroffen. Offene Feuer könnten sich in der aktuellen Lage schnell zu um sich greifenden Flächenbränden ausbreiten. Deshalb sind laut Verordnung nicht nur Grillfeuer in bestimmten Bereichen untersagt. Verboten ist es demnach auch, brennende Streichhölzer oder Zigaretten wegzuwerfen.

Weitere Informationen
Glut wird aus einer Tonne in einen Grill geschüttet. © picture alliance/dpa-tmn/Christin Klose Foto: Christin Klose

Brandgefahr: Öffentliches Grillen in Braunschweig verboten

Das gelte auch für öffentliche Grillplätze, teilte die Stadt mit. Ein Ende des Verbots ist noch nicht in Sicht. (19.07.2022) mehr

In einem Park wird gegrillt. © dpa-Bildfunk Foto: Sebastian Gollnow

Gefahr von Flächenbränden: Hannover verbietet Grillen in Parks

Aktuell meldet der Deutsche Wetterdienst (DWD) beim Grasland-Feuer-Index Stufe vier von fünf. (19.07.2022) mehr

Mitglieder der Reiterstaffel der Polizei Braunschweig trainieren auf dem Trainingsgelände der Polizei in Braunschweig mit ihren Pferden einen Einsatz. © dpa-Bildfunk Foto: Dominique Leppin

Reiterstaffel soll illegale Griller in der Heide aufspüren

Die Beamten und ihre Pferde wurden von der Polizei Braunschweig entsandt. Sechs Wochen sollen sie in der Heide helfen. (12.08.2022) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 16.08.2022 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein 100-Euro-Geldschein steckt in einer Tankklappe am Auto. © fotolia.com Foto: babimu

Inflation in Niedersachsen erreicht zweistelligen Bereich

Die Verbraucherpreise sind im September zum Vorjahresmonat um 10,1 Prozent gestiegen. Hauptgründe: Energie und Verkehr. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen