Ein ausgesetzte Schlange der Art Boa wird in der Hand gehalten. © NDR/Mathias Zimmermann Foto: Mathias Zimmermann

Frau entdeckt riesige Würgeschlange in Einkaufstasche

Stand: 23.03.2023 21:27 Uhr

Eine Braunschweigerin entdeckt vergangenen Samstag vor ihrem Wohnhaus eine Einkaufstasche, glaubt zunächst, dass jemand seinen Müll dort liegen gelassen hat. Bis sie den zugetackerten Beutel anhebt.

In der Tasche habe sich etwas bewegt, teilte das Tierheim Braunschweig mit. Als der alarmierte Tierrettungsdienst die Einkaufstasche öffnet, kommt eine etwa 1,5 Meter lange und fünf Kilogramm schwere Würgeschlange, eine Boa constrictor, zum Vorschein. Die Schlange war leicht unterernährt, sagt Tierheimleiterin Verena Geißler später. Außerdem sei sie aufgrund der Temperaturen im Freien deutlich unterkühlt gewesen und benötigte dringend Wärme. Inzwischen gehe es dem Tier aber wieder besser.

Eine Einkaufstasche in der eine Schlange ausgesetzt wurde. © Tierheim Braunschweig
In dieser Einkaufstasche fand die Tierrettung die Würgeschlange.
Tierheim hofft auf Hinweise zum Halter der Schlange

Die Würgeschlange befindet sich nun im Tierheim in Quarantäne. Später soll sie in ein großes Terrarium umziehen, wo sie vermutlich auch die nächsten Jahre leben wird, so Geißler weiter. Denn es sei sehr schwer, eine artgeschützte Schlange ohne Papier zu vermitteln. Über Hinweise zu dem Halter oder der Halterin ist das Tierheim dankbar, es hofft, so an die entsprechenden Papiere zu kommen.

Hinweise zur Herkunft der Schlange nimmt das Tierheim Braunschweig unter der Telefonnummer (0531) 50 00 07 entgegen.

VIDEO: Quälerei oder Tierliebe? Exotische Tiere als Haustiere (22.03.2022) (14 Min)

 

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 22.03.2023 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

„Stop“ ist auf dem Dach eines Polizeiautos zu lesen. © picture alliance/dpa Foto: Robert Michael

19-jähriger Autoposer mit Tempo 190 und Kind unterwegs

Bei der nächtlichen Schwerpunkt-Kontrolle in Gifhorn saß laut Polizei ein Zehnjähriger auf dem Beifahrersitz. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen