Eine Frau sitzt zuhause am Laptop und arbeitet. © Picture Alliance Foto: Sebastian Gollnow

Wegen Corona: Reimann drängt auf Rückkehr zum Homeoffice

Stand: 14.10.2020 11:29 Uhr

Niedersachsens Gesundheitsministerin Carola Reimann (SPD) rief Firmen auf, Mitarbeiter in der Corona-Krise vermehrt ins Homeoffice zu schicken. Kontakte sollen so weit wie möglich begrenzt werden.

Im Frühjahr, als das Coronavirus die Gesellschaft in den Stillstand zwang, gab es für viele Unternehmen und deren Mitarbeiter einen Lichtblick: das sogenannte Homeoffice. Vielerorts wurde so die Kurzarbeit umgangen, Aufträge blieben erhalten, Menschen in Lohn und Brot - auch wenn es für Eltern mit Kita- oder Schulkindern sicher kein großer Spaß war. Nun ist Niedersachsen offenbar wieder an einem Punkt angekommen, an dem es vor etwas mehr als einem halben Jahr schon mal war. Gesundheitsministerin Carola Reimann (SPD) hat Unternehmen dazu aufgerufen, ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vermehrt in die Heimarbeit zu schicken.

Reimann: Pandemie noch nicht bezwungen

Was die Gesundheitsministerin damit bezweckt, ist klar: Pendler sollen - wenn möglich - zu Hause bleiben, Kontakte am Arbeitsplatz minimiert, Infektionsrisiken gesenkt werden. "Die Pandemie ist noch nicht bezwungen. Die Zahlen der Neuinfektionen der letzten Tage sprechen eine klare Sprache", sagte Reimann. Sie lobte das Konzept Homeoffice und appellierte, "die guten Erfahrungen der letzten Monate mit der mobilen Arbeit weiter zu nutzen".

Weitere Informationen
Eine Frau sitzt mit einer Tasse Kaffee an einem Arbeitstisch vor einem Laptop. © fotolia.com Foto: kantver

Kommunen setzen auch nach Corona auf Homeoffice

Die Corona-Pandemie hat der Arbeit im Homeoffice vielerorts zum Durchbruch verholfen. Im Landkreis Uelzen wollen die Kommunen dies auch künftig weiter ausbauen - und verbessern. mehr

Eva Kruse an einem Tisch zu Hause am Rechner © NDR Foto: Merlin van Rissenbeck

Nach Corona: Was bleibt vom Homeoffice?

Vor der Corona-Pandemie war Homeoffice in Deutschland nicht besonders verbreitet. Durch Corona arbeiten ganze Konzerne zu Hause. Wird sich Heimarbeit durchsetzen? mehr

Eine Frau fotografiert sich selbst. © daviles / photocase.de Foto: daviles / photocase.de

Homeoffice: Die 6 witzigsten Videocall-Fails

Diese Videos sind der Beweis, dass wir uns im Homeoffice niemals zu sicher fühlen sollten. Ob Mitbewohner in Unterhosen oder Toilettengänge vor der Kamera: Alles schon passiert! mehr

Weitere Informationen
Gegenlichtaufnahme von grünen Viren, die um eine Gruppe von tanzenden Menschen schweben. © Menschen Corona Fotolia_psdesign photocase_joexx Foto: Menspsdesign joexx

Corona in Niedersachsen: Infektionszahlen steigen weiter

Immer mehr Landkreise in Niedersachsen gelten als Corona-Risikogebiet. Die Folge sind teils erhebliche Einschränkungen. mehr

Bei einer Frau wird ein Abstrich mit einem langen Wattestäbchen in der Nase gemacht. © pathermedia Foto: ryanking999

Weiter hohe Corona-Zahlen: 836 neue Fälle in Niedersachsen

Mit diesen hohen Corona-Fallzahlen verzeichnet das Land weiter einen starken Anstieg - und folgt damit dem Bundestrend. mehr

Ein Mitarbeiter der Johanniter-Unfall-Hilfe nimmt für einen Corona-Test einen Abstrich von einer Frau © picture alliance/dpa Foto: Moritz Frankenberg

Corona-Blog: Mehr als 1.200 neue Fälle im Norden

Allein in Niedersachsen sind 836 neue positive Tests gemeldet worden, in Hamburg sind es 168. Mehr Corona-News im Blog. mehr

Eine Frau arbeitet zuhause am Laptop. © dpa - Picture Alliance Foto: Tetra Images

Tipps zum Start: So geht Homeoffice!

Die Corona-Krise zwingt viele Arbeitende ins Homeoffice. Damit der Start etwas leichter fällt, haben wir einige wertvolle Tipps zur Einrichtung des heimischen Workspaces gesammelt. mehr

Der Virologe Prof. Christian Drosten und die Virologin Prof. Sandra Ciesek (Montage) © picture alliance/dpa, Universitätsklinikum Frankfurt Foto: Christophe Gateau,

"Coronavirus-Update": Der Podcast mit Drosten & Ciesek

Hier finden Sie alle bisher gesendeten Folgen zum Nachlesen und Nachhören sowie ein wissenschaftliches Glossar und vieles mehr. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 13.10.2020 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Heiger Scholz, Leiter des Krisenstabes des Landes Niedersachsen, spricht auf einer Pressekonferenz zur Entwicklung der Coronakrise in Niedersachsen. © dpa-Bildfunk Foto: Moritz Frankenberg/dpa

Corona-Krisenstabsleiter: Einsame Weihnachten drohen

Werden die Infektionszahlen nicht gebremst, könnte Weihnachten laut Heiger Scholz zum Superspreading-Event werden. mehr

Schüler sitzen mit Mundschutzmasken in einem Klassenraum.  Foto: Torben Hildebrandt

Schule im Risikogebiet: Wie geht es nach den Ferien weiter?

In einigen Landkreisen gibt es eine Maskenpflicht im Unterricht. In Delmenhorst darf nur die Hälfte der Klassen kommen. mehr

Bremens Manuel Mbom (l.) im Zweikampf mit dem Hoffenheimer Sebastian Rudy. © imago images Foto: Jan Huebner

Remis gegen Hoffenheim: Werder seit vier Partien unbesiegt

Der Fußball-Bundesligist erkämpfte sich am Sonntagabend im Heimspiel gegen den Europa-League-Teilnehmer ein 1:1. mehr

Zwei Polizisten laufen durch eine Fußgängerzone.

Zahlreiche Verstöße gegen Corona-Regeln in Delmenhorst

Es gab Vergehen gegen die Maskenpflicht und die Sperrstunde. Im Landkreis Oldenburg löste die Polizei Partys auf. mehr